Scroll to Top

089 545 801 700

von Montag bis Freitag, 9:00 bis 18:00 Uhr

Montag bis Freitag
9:00 bis 18:00 Uhr

Bekannt durch:
           

Eigenschadenversicherung

Glossar Versicherungswissen von A – Z

Unsere Experten haben für Sie übersetzt.

  • Leicht verständliche Kurzerläuterungen
  • Komplette Infoseiten zu besonders relevanten Themen

 

Glossar Übersicht

Eigenschadenversicherung

Eigenschadenversicherung – Was ist das überhaupt?

Die normale Betriebs– oder Berufshaftpflichtversicherung zahlt eine Entschädigung nur an
Dritte, aber niemals an das eigene Unternehmen. Es gibt aber Schadenfälle, bei denen nicht
nur Fremde einen Schaden erleiden, sondern auch das betroffene Unternehmen, das den
Schaden verursacht hat. Die Eigenschadenversicherung ist kein eigenständiger Vertrag,
sondern eine Deckungserweiterung für einen bestehenden Haftpflichtvertrag. Im Rahmen
dieser Erweiterung sind klar definierte Schadenfälle mitversichert. Die
Eigenschadenversicherung mindert das unternehmerische Risiko eines Betriebs. In der
Berufshaftpflichtversicherung und der Cyber- Versicherung von Hiscox können
Eigenschäden optional in den Versicherungsschutz aufgenommen werden.

Was ist ein Eigenschaden? – Schadenbeispiele

Ihr Unternehmen betreibt einen erfolgreichen Onlineshop. Plötzlich kommt es zu einem
stark steigenden Zugriffsaufkommen und Ihre Webseite ist nach kurzer Zeit nicht mehr
erreichbar. Ihre Internetpräsenz wurde Opfer eines Denial-of-Service-Angriffs einer
Hackergruppe. Um den Angriff abzuwehren, analysieren Spezialisten den Datenfluss und
separieren die bösartigen Anfragen. Nach zwei Tagen ist Ihr Onlineshop wieder erreichbar.
Die Kosten für die Analyse und die Abwehr der Attacke, den Eigenschaden, übernehmen wir
im Rahmen der Cyber-Versicherung.
Ein großer Auftraggeber tritt an Sie heran und vereinbart mit Ihnen die Entwicklung eines
neuen Warenmanagementsystems. Aufgrund einer sehr komplexen Struktur können Sie den
Liefertermin nicht einhalten. Ihr Auftraggeber setzt Ihnen eine Nachfrist, die Sie ebenfalls
nicht erfüllen. Daraufhin erklärt Ihr Kunde den Rücktritt vom Vertrag. Im Rahmen der
optionalen Zusatzdeckung zur Berufshaftpflichtversicherung zahlen wir Ihnen die vergeblich
aufgewendeten Sach- und Personalkosten für den stornierten Auftrag.

In welchen Versicherungssparten gibt es eine Eigenschadenversicherung?

Wir bieten die Eigenschadenversicherung in der Berufshaftpflichtversicherung und der
Cyber-Versicherung an. Innerhalb der Berufshaftpflicht erhalten Sie für viele
Unternehmensarten einen Schutz vor finanziellen Verlusten durch einen berechtigten
Rücktritt des Auftraggebers. Die Entschädigungsgrenze liegt bei 100.000 €. Im Rahmen der
Cyber-Versicherung ersetzen wir bestimmte Eigenschäden bis zur vereinbarten
Versicherungssumme. Informieren Sie sich hier über die genauen Deckungsinhalte.

blog

Lieber Benutzer,

leider verwenden Sie eine Browserversion, die wir aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützen.
Bitte laden Sie sich zu Ihrer eigenen Sicherheit und zum Schutz Ihrer Daten einen aktuellen Browser herunter. Dies können Sie z.B. hier tun:

http://outdatedbrowser.com/de

×