Unternehmensberater-Versicherung ▷ Hiscox
Nach oben

Unternehmensberater-
VERSICHERUNG

inkl. Schutz bei Beratungsfehlern, Datenverlust
und Abmahnungen

Jetzt absichern

Zeichnung eines durch die Unternehmensberater-Versicherung geschützten Beraters
Schutz_vor_Kosten

Sofortiger Versicherungsschutz:

Direkt online abschließbar

Icon Absolventen-Hut

Hiscox Business Academy:

Exklusive Webinare und Tools für Ihr Business

Icon mit 99%

99% Kundenzufriedenheit:

Kompetente Beratung im Schadenfall

Darum ist eine Unternehmensberater-Versicherung wichtig:

Bei Beratungsfehlern, Fehlentscheidungen oder Unzufriedenheit des Kunden haften Unternehmensberater mitunter mit ihrem Privatvermögen. Schützen Sie sich vor den existenzbedrohenden Folgen – mit der Berater-Haftpflichtversicherung von Hiscox.

So individuell wie Ihr Unternehmen: Die Consulting-Haftpflicht ist modular aufgebaut und kann nach Wunsch konfiguriert werden:

Schwarzes Häkchen
Plus-Icon
Plus-Icon
Plus-Icon

Die wichtigsten Versicherungen für Unternehmensberater

Das Basismodul der Unternehmensberater-Berufshaftpflicht fängt Sie bei Vermögensschäden auf, für die Schadenersatz von Ihnen verlangt wird.

Zum Beispiel: bei Fehlberatung, Fehlentscheidungen oder versehentlicher Verletzung von Geheimhaltungspflichten springt die Berufshaftpflichtversicherung ein.
INKLUSIVE: Passiver Rechtsschutz: Auch die Abwehr unberechtigter Ansprüche und Anschuldigungen kostet Zeit und Geld. Die Unternehmensberater-Berufshaftpflicht wehrt diese für Sie ab und übernimmt die Anwaltskosten – auch vor Gericht.

HIGHLIGHT: Die erhöhten Haftungsrisiken bei interimsweisen Tätigkeiten in der Geschäftsführung können optional mitversichert werden (D&O für Interimsmanager).

Mit der Betriebshaftpflichtversicherung für Unternehmensberater sind Sie auf der sicheren Seite, wenn versehentlich eine Person verletzt wird oder Sie fremdes Eigentum beschädigen.

Zum Beispiel (Sachschaden): Sie beschädigen versehentlich den Laptop Ihres Kunden.

Das Modul Cyber-Versicherung schützt Sie vor, während und nach Cyber-Zwischenfällen. Die Versicherung unterstützt Sie vorbeugend durch einen Krisenplan und ein Cybertraining für Ihre Mitarbeiter und kommt für finanzielle Schäden auf.

Zum Beispiel: Hacking, Cyber-Erpressung oder Verlust von wichtigen Unternehmensdaten Ihres Kunden.

Wussten Sie: 61 % der deutschen Unternehmen wurden 2018 mindestens einmal attackiert (Quelle: Cyber Readiness Report 2019).

Mit dem Modul Sachversicherung sind Ihre Büroeinrichtung und das technische Equipment wie PCs, Laptops und Server geschützt. Stichwort: Inhaltsversicherung

Beispielsweise: Schäden oder Verlust, wie bei einem Einbruchdiebstahl oder Brand in Ihrem Büro.

So schnell kann ein Schaden in der Beratung passieren

Als Unternehmensberater tragen Sie große Verantwortung für finanzielle und strategische Entscheidungen Ihrer Auftraggeber. Dabei können Sie etwa bei folgenden Schwierigkeiten haftbar gemacht werden:

  • Sie übersehen wichtige Informationen, treffen eine gravierende Fehlannahme oder machen eine Fehlkalkulation.
  • Sie oder ein Mitarbeiter verstoßen versehentlich gegen Geheimhaltungspflichten.
  • Es kommt zu Fristversäumnissen.

Die Versicherung für Berater hält Ihnen den Rücken frei. Denn schnell können sechsstellige Schadenersatzansprüche gegen Sie erhoben werden. Ebenfalls kann es passieren, dass Sie sich juristisch gegen unberechtigte Forderungen verteidigen müssen und die Kosten für den Anwalt tragen sollen. Schützen Sie sich mit der Consulting-Versicherung vor solchen finanziellen Belastungen!

Kennen Sie den passenden Schutz für Berater? Unsere maßgeschneiderte Unternehmensberater-Versicherung lässt sich am besten in einem kurzen Video erklären.

Bei diesen Schäden können Sie als Kunde auf uns zählen – eine Auswahl

Beratungsfehler

Sie sind als Unternehmensberater von einem Großhändler damit beauftragt, einen geeigneten Standort für den Bau eines neuen Logistikzentrums zu suchen. Sie vergessen, zu überprüfen, ob an dem ausgewählten Standort bereits andere Bauvorhaben geplant sind. Der Großhändler erwirbt das Grundstück. Kurz danach eröffnet in der Nähe eine große Baustelle, durch die der Bau und der Betrieb des Logistikzentrums gestört werden. Der Großhändler fordert Schadenersatz von Ihnen für die entgangenen Gewinne durch die verzögerte Inbetriebnahme. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 750.000 Euro, die Ihre Unternehmensberater-Versicherung (Basismodul Berufshaftpflicht) bezahlt.

Falsche Auskunft

Bei einem Beratungsgespräch mit einem Kunden verwechseln Sie Termine und geben eine falsche Frist für die Beantragung von Fördermitteln an. Dadurch entgeht Ihrem Kunden eine Subvention in Hohe von 16.000 Euro. Die Berufshaftpflicht bzw. Vermögensschadenhaftpflicht für Unternehmensberater (Basismodul) von Hiscox verteidigt Sie vor Gericht. Die Berufshaftpflichtversicherung kommt nach Einigung für den entstandenen Schaden auf.

Fehler als Interimsmanager

Sie übernehmen für sechs Monate in der Geschäftsführung Ihres Auftraggebers die Strategieberatung und Ressourcenplanung. Im Rahmen der Beratung stellen Sie 20 neue Mitarbeiter ein. Dies entpuppt sich jedoch als Fehlentscheidung. Ihr Auftraggeber verlangt Schadenersatz von Ihnen. Versicherungsschutz haben Sie mit der Unternehmensberater-Versicherung (Berufshaftpflicht), die Sie um den Zusatzbaustein D&O für Interimsmanager ergänzt haben.

Teures Missgeschick

Einer Ihrer Mitarbeiter verschüttet im Büro des Auftraggebers Kaffee über einen fremden Laptop. Der Laptop lässt sich anschließend nicht mehr einschalten. Die Unternehmensberatung-Versicherung (Modul Betriebshaftpflicht) kommt für den Schaden auf. Die Betriebshaftpflichtversicherung trägt auch die Kosten für den entstandenen Arbeitsausfall des Laptop-Besitzers.

Ransomware-Angriff

Ein Mitarbeiter Ihrer Personalberatung öffnet bei einer eingehenden E-Mail-Nachricht einen für ihn unverdächtig aussehenden Anhang. Dabei handelt es sich jedoch um eine Schadsoftware, die alle auf dem System abgelegten Dateien verschlüsselt. Betroffen sind Unterlagen von Bewerbern und Unternehmen, Aufstellungen über Projektstunden, Rechnungskopien etc. Unmittelbar nach der Verschlüsselung erhalten Sie eine Nachricht, dass eine Entschlüsselung nur gegen Zahlung von Bitcoins erfolgen werde. Ihre Hiscox Consulting-Versicherung (Modul Cyber- und Datenrisiken) unterstützt Sie mit IT-Forensik- und Krisendienstleistern, die Ihre Daten wiederherstellen. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 25.000 Euro.

Das sagen unsere Kunden

Die Unternehmensberater-Versicherung sichert u.a. folgende Tätigkeiten ab:

Arbeitnehmerüberlassung Berufsberater Betriebsberater
Business Analyst Consultant Digitalberater
Handelsmarketing Headhunter HR Berater
Human Resource Manager Interim Manager Logistik Berater
Managementberater Marketingberater Marktforscher
Mediaplaner Meinungsforscher Mitarbeiter Leasing
Organisationsberater Personalberater Personalvermittler
Projektmanager Prozessberater Qualitätsmanager
Recruiter Sales BeraterSozialforscher
Strategieberater
Technischer BeraterUnternehmensberater

Finden Sie Ihre Tätigkeiten in der Liste nicht, rufen Sie uns gerne unter 089 545 801 700 an.

Haben Sie noch Fragen zur Unternehmensberater-Versicherung? Hier finden Sie die wichtigsten Antworten

Was leistet eine Beraterhaftpflicht?


Bei Hiscox erhalten Sie als Unternehmensberater einen Rundumschutz: Das Basismodul der Unternehmensberater-Versicherung ist die Berufshaftpflicht. Sie springt z.B. bei fehlerhafter Beratung ein, wodurch Ihrem Kunden ein finanzieller Schaden entsteht (Vermögensschadenhaftpflicht).
Mit dem Modul Betriebshaftpflicht erweitern Sie Ihren Versicherungsschutz: Es greift bei Personen- und Sachschäden und daraus resultierenden Vermögensschäden. Zusätzlich können Sie bei der Beraterhaftpflicht noch das Modul Cyber- und Datenrisiken und das Modul Elektronik und Büroinhalt (Inhaltsversicherung) wählen.

Warum ist die Haftpflichtversicherung für den Berater sinnvoll?


Ihr Auftraggeber vertraut auf Ihre Expertise als Unternehmensberater. Doch irren Sie sich und Ihr Kunde trifft aufgrund Ihrer fehlerhaften Empfehlungen falsche Entscheidungen, kann es zu teuren Schadenersatzforderungen kommen. Die Versicherung für Berater hält Ihnen den Rücken frei, prüft die Ansprüche und übernimmt berechtigte Forderungen. Bei unberechtigten Forderungen hilft die Versicherung, diese Forderungen gegenüber dem Anspruchsteller abzuwehren – notfalls vor Gericht. Viele Auftraggeber verlangen als Voraussetzung für einen Vertrag zudem bereits bei der Auftragsvergabe einen Nachweis vom Versicherer über eine entsprechende Absicherung. Sinnvoll ist eine Beraterhaftpflichtversicherung auch deshalb, weil Unternehmensberater oft viel Kontakt zu Klienten haben oder auf Geschäftsreisen sind. Verletzen Sie auf einem beruflichen Termin durch ein Missgeschick einen Kunden oder beschädigen versehentlich im Rahmen Ihres Auftrags fremde Sachen, springt die Beraterhaftpflicht ein.

Welche Schäden deckt die Beraterhaftpflicht ab?


Abgedeckt sind mit dem Basismodul Berufshaftpflicht für Unternehmer Vermögensschäden (Vermögensschadenhaftpflichtversicherung). Darunter folgende Risiken, die Ihre Tätigkeit birgt:

  • Fehlerhafte Beratung: Als Unternehmensberater unterläuft Ihnen eine schwerwiegender Fehler bei der Bewertung eines Projekts. Aufgrund Ihrer Beratung entstehen zusätzliche Kosten.
  • Verletzung von Geheimhaltungspflichten: Eine vertrauliche Information gelangt aufgrund einer Unachtsamkeit von Ihnen oder Ihrer Mitarbeiter an Dritte.
  • Verpasste Frist: Sie verpassen als Unternehmensberater eine wichtige Frist. Dieses Versäumnis führt zu Umsatzeinbußen bei Ihrem Kunden.

Zusätzlichen Schutz bieten die optionalen Module Betriebshaftpflicht, Cyber- und Datenrisiken und Elektronik und Büroinhalt.


Was ist in der Berufshaftpflicht für Unternehmensberater nicht versichert?


Es gibt wenige Risikoausschlüsse: Kein Versicherungsschutz wird beispielsweise im Rahmen der Berufshaftpflichtversicherung auf wissentliche Pflichtverletzung gewährt. Nicht versichert sind unter anderem auch: Vermittlung/Verkauf von Versicherungs- und Kapitalanlageprodukten und Ansprüche wegen Tätigkeiten, für die eine gesetzliche Versicherungs- oder Deckungsvorsorgepflicht besteht.

Wie viel kostet eine Beraterhaftpflicht?


Ihr Nettoumsatz und die Höhe der Versicherungssumme sind maßgeblich für die Höhe des Beitrags. Bereits ab 16,90 Euro (zzgl. VSt.) bieten wir die Unternehmensberater-Versicherung an. Zudem gibt es attraktive Rabatte: Für Unternehmen, bei denen die Firmengründung nicht länger als 12 Monate zurückliegt, bieten wir einen Nachlass von 15 Prozent an. 10 Prozent günstiger wird es bei einer mindestens dreijährigen Vertragslaufzeit. Darüber hinaus erhalten Sie beim Abschluss von mehreren Modulen Paketrabatt.

Wie hoch muss die Deckungssumme bei einer Haftpflichtversicherung im Consulting sein?


Die Deckungssumme Ihrer Unternehmensberater-Versicherung sollte Ihren individuellen Risikoverhältnissen angepasst sein. So können Sie unterschiedlich hohe Deckungssummen bestimmen. Viele Kunden sichern sich mit einer Summe zwischen 500.000 und 1.000.000 Euro ab.

Gerne beraten wir Sie bei einem persönlichen Gespräch

Sie haben Fragen zu unserer Unternehmensberater-Versicherung und wünschen eine persönliche Beratung? Gerne nehmen wir uns die Zeit und stehen Ihnen telefonisch zur Verfügung.

Alternativ können Sie sich auch gerne an einen Makler vor Ort wenden.

089 545 801 700

von Montag bis Freitag, 9:00 bis 18:00 Uhr


oder nutzen Sie unseren komfortablen Rückrufservice

Berufshaftpflicht
ohne Selbstbehalt!