Nach oben
✓ Sofort online abschließbar
✓ 99 % Kundenzufriedenheit im Schadenfall
✓ Spezifische Deckung nach Tätigkeit

Ingenieur-
VERSICHERUNG

Rundum-Schutz für (freiberufliche) Ingenieurs-Tätigkeiten wie Maschinenbau, Bau- und Stadtplanung u.v.m.

Jetzt Beitrag berechnen

Messgerät für Ingenieure und Warndreieck
Schutz_vor_Kosten

Sofortiger Versicherungsschutz:

Direkt online abschließbar

Hiscox Business Academy:

Exklusiver Support für Ihr Business – E-Learning, Vorlagen, Deals und mehr. Unser Service ab Tag 1 Ihres Versicherungsschutzes.

Stift-Icon

Kostenloser Kündigungsservice:

Bei Hiscox können Sie nach Vertragsabschluss kostenlos Ihre alte Betriebshaftpflichtversicherung kündigen

Darum ist eine Versicherung für Ingenieure wichtig

Ob als Maschinenbauingenieur, Ingenieur für Bau- und Stadtplanung oder Energieberater – als Ingenieur haben Sie einen spannenden Job mit enorm viel Verantwortung. Eine Ingenieur-Versicherung ist für Sie besonders wichtig – egal ob Sie als freiberuflicher Ingenieur arbeiten oder ein Ingenieurbüro haben. Denn Fehlplanungen können hohe finanzielle Schäden verursachen – die Haftung liegt bei Ihnen als Ingenieur. Auch Personen- und Sachschäden können existenzbedrohend sein, wenn Ihr Ingenieurbüro keine Versicherung hat. Oftmals ist die Berufshaftpflicht für einen Ingenieur zudem obligatorisch, um einen Auftrag überhaupt zu erhalten. Absichern sollten Sie im Rahmen Ihrer Ingenieur-Versicherung zudem Ihre IT-Systeme sowie Betriebseinrichtung und Elektrogeräte.

Bei Hiscox ist die Ingenieur-Versicherung modular aufgebaut: Maßgeschneidert auf Ihre speziellen Anforderungen können Sie Ihren Versicherungsschutz gestalten. Ermitteln Sie Ihren Betrag für die Ingenieur-Versicherung ganz bequem von zuhause aus.

Schwarzes Häkchen
Schwarzes Häkchen
Plus-Icon
Plus-Icon

Die wichtigsten Versicherungen für Ingenieure

Mit dem Basismodul Sach- und Vermögensschäden (Vermögensschadenhaftpflicht) schützen Sie sich vor finanziellen Schäden, die durch Fehler bei Ihrer Ingenieurstätigkeit verursacht werden.

ZUM BEISPIEL: Als Maschinenbauingenieur passiert Ihnen ein Irrtum bei der Planung der maschinentechnischen Ausstattung einer Fabrik. Aufgrund von Zeichnungsfehlern Ihrerseits werden umfangreiche und kostspielige Änderungen notwendig – die Ingenieur-Versicherung springt ein.

INKLUSIVE: Passiver Rechtsschutz – die Berufshaftpflichtversicherung (Ingenieur) schützt Sie auch vor unberechtigten Ansprüchen, indem diese abgewehrt werden – notfalls vor Gericht. Die Anwaltskosten sind gedeckt.

Das Basismodul Personenschäden springt ein bei Schadenersatzansprüchen aufgrund von Personenschäden. Verletzen sich Personen aufgrund Ihrer Fehler können die daraus resultierenden Forderungen existenzbedrohend sein. Die Betriebshaftpflichtversicherung (Ingenieur-Haftung) bietet Schutz.

ZUM BEISPIEL: Als Sicherheitsingenieur werden Sie von einem Unternehmen mit der Überprüfung von Betriebsanlagen beauftragt. Dabei entgeht Ihnen ein relevanter Mangel, der kurze Zeit später zu einer Verletzung eines Arbeiters führt. Die Ingenieur-Haftpflichtversicherung kommt für den Schaden auf.

Für Ihre (freiberufliche) Ingenieurstätigkeit nutzen Sie hochwertige Geräte: PCs für Visualisierungen, spezielle Berechnungssoftware oder CAD-Arbeitsplätze gehören zur Ausstattung Ihres Ingenieurbüros. Das Modul Equipment und Büroinhalt ergänzt Ihre Vermögensschadenhaftpflicht für Ingenieure und schützt den Inhalt Ihres Ingenieurbüros wie Elektronikgeräte und Betriebseinrichtung u.a. vor Diebstahl und Zerstörung.

ZUM BEISPIEL: Wertvolle Geräte werden Ihnen gestohlen – bei einem Einbruch in Ihr Ingenieurbüro. Die Versicherung von Hiscox ersetzt den entstanden Schaden, sodass Sie Ihre Arbeit als Ingenieur schnell wieder aufnehmen können.

Das Modul Cyber- und Datenrisiken hilft Ihnen bei Datenverlust oder Cyber-Krisen. Es unterstützt Sie vorbeugend durch einen Krisenplan und ein Cyber-Training und kommt für finanzielle Schäden auf – eine sinnvolle Ergänzung Ihrer Ingenieur Versicherung in Zeiten des digitalen Wandels.

ZUM BEISPIEL: Als Konstruktionsingenieur erstellen Sie Berechnungen und Konzepte mit CAD-Programmen. Nach einem Hackerangriff haben Sie keinen Zugriff mehr auf wichtigen Dateien – Ihr Projektabschluss ist gefährdet. Mithilfe der Versicherung läuft Ihr Ingenieurbüro schnell wieder.

Wussten Sie: 61 % der deutschen Unternehmen wurden 2018 mindestens einmal attackiert (Quelle: Cyber Readiness Report 2019).

Ihre Vorteile der Ingenieur-Versicherung von Hiscox

  • Rundum-Schutz für Ingenieure durch frei wählbare Module
  • Prävention & Soforthilfe bei Cyber-Attacken durch unsere Experten und unseren Partner HiSolutions
  • Kostenfreier Zugang zur Hiscox Business Academy: Leistungen wie E-Learning, rechtssichere Vorlagen, Deals und mehr ab dem ersten Tag Ihres Versicherungsschutzes
  • Experte im Schadenfall: 99% Kundenzufriedenheit bei der Schadenabwicklung

So schnell kann ein Schaden als Ingenieur passieren

Als Ingenieur gibt es zahlreiche Arbeitsbereiche – von der Konstruktionstechnik über den Anlagenbau bis zur Fahrzeug- oder Haustechnik. Eine Gemeinsamkeit haben allerdings alle Bereiche: Schon kleine Unachtsamkeiten können Projekte verzögern oder gar ruinieren.

Deshalb sind die Berufs- und Betriebshaftpflicht für Ingenieure – egal ob Freiberufler oder Ingenieurbüro – wichtig. Fehler passieren jedem: So kann es sein, dass Sie beispielsweise bei der Erstellung von Zeichnungen Normen nicht einhalten, Ihnen bei Berechnungen Zahlendreher unterlaufen oder Sie Bauteile falsch modellieren. Dies kann zu aufwändigen Nachbesserungen oder Änderungen am jeweiligen Objekt bzw. Projekt führen und hohe Schadenersatzanforderungen nach sich ziehen – nicht selten im sechsstelligen Bereich. Daher sollte jeder Ingenieur und jedes Ingenieurbüro eine Berufshaftpflicht und Betriebshaftpflichtversicherung haben. Denn ohne Versicherung könnte Ihr Ingenieurbüro lange geschlossen bleiben oder für hohe Summen geradestehen.

Bei diesen Schäden können Sie als Ingenieur auf uns zählen

Planungsirrtum

Als Landschaftsplaner wurden Sie mit der Planung eines Stadtparkes beauftragt. Bei der Planung übersehen Sie Besonderheiten der Ergebnisse eines geotechnischen Gutachtens. Bis zum Baustart fällt der Irrtum niemandem auf. Dann steht jedoch der Bau des Stadtparkes still. Ihr Auftraggeber fordert wegen der Fehlplanung Schadenersatz von Ihnen. Die Ingenieur-Versicherung prüft die Ansprüche Ihres Arbeitgebers (passiver Rechtsschutz) und übernimmt die Kosten (Berufshaftpflicht für Ingenieure).

Stolperfalle (Personenschaden)

Als beratender Ingenieur empfangen Sie Kunden für einen Termin in Ihrem Büro. Einer Ihrer Kunden stolpert über ein Kabel und verletzt sich. Da er wegen der Verletzung sein Projekt nicht fristgerecht abschließen kann, verlangt der Kunde Schadenersatz von Ihnen. Die Betriebshaftpflichtversicherung für Ingenieure (Basismodul) springt ein.

Wasserrohrbruch im Ingenieursbüro

Sie sind Vermessungsingenieur und haben teure Geräte in Ihrem Ingenieurbüro. Ein Wasserrohrbruch zerstört Ihr gesamtes Equipment. Um schnell wieder Ihre Tätigkeit als Ingenieur aufnehmen zu können, kaufen Sie die Geräte nach. Die Versicherung für Ihr Ingenieurbüro (Modul Equipment und Büroinhalt) übernimmt die Kosten des Schadens.

Brand nach Projektende

Für die Planung einer Befeuerungsanlage sind Sie als Maschinenbauingenieur verantwortlich. Fristgerecht erledigen Sie den Auftrag. Kurz nach Inbetriebnahme kommt es jedoch zum Brand. Ihr Auftraggeber wirft Ihnen einen Mangel bei der Planung der Befeuerungsanlage vor und fordert Schadenersatz. Die Ingenieur-Versicherung von Hiscox (Basismodul Sach- und Vermögensschäden) schützt Sie.

Angriff auf Ihre Kundendaten

Sie arbeiten als freiberuflicher Energieberater. Aufgrund einer infizierten Mail gelangt ein Virus auf Ihren Computer und verschlüsselt Ihre Kundendaten. Ohne die Daten können Sie jedoch Ihre Aufträge nicht bearbeiten – ein wochenlanger Ausfall Ihrer Ingenieurs-Tätigkeit droht. Die Versicherung für Ingenieure (Modul Cyber- und Datenrisiken) bietet Ihnen Soforthilfe von Experten, sodass Sie Ihre Tätigkeit schnell wieder aufnehmen können.

Das sagen unsere Kunden

Wir sichern folgende Ingenieurs-Tätigkeiten ab:

Maschinenbauingenieure in den Bereichen:Bau- und StadtplanungSonstige Tätigkeiten
Technische Mechanik oder StrömungsmechanikStadt-/Raum-/Regional-/LandschaftsplanungProjektsteuerung
Technische ThermodynamikVerkehrsplanungChemieingenieure
WerkstoffwissenschaftVerkehrsanlagen StraßenverkehrAgraringenieure
Konstruktionstechnik und KonstruktionsmethodikSicherheits- und Gesundheitskoordinator nach BaustellenverordnungIngenieur für Land- und Forstwirtschaft
AnlagenbauEnergieberatungBetriebsingenieure
LeichtbauVermessungsingenieurBio-Ingenieure
MetalltechnikTechnische Gebäudeausrüstung
Fertigungstechnik oder ProduktionstechnikHaustechnik
AntriebstechnikSicherheitsingenieur / Sicherheitstechnik
Fahrzeugtechnik
Feinwerktechnik
3D-Modellierung und - Simulationstechnik
Maschinenelemente
Getriebetechnik
Verfahrenstechnik
Spezialmaschinenbau

Haben Sie Fragen zur Versicherung für Ingenieure? Hier finden Sie die wichtigsten Antworten

Was ist eine Ingenieur-Versicherung?

Mit der Ingenieur-Versicherung von Hiscox können freiberufliche Ingenieure sowie Ingenieurbüros Ihre beruflichen Tätigkeiten optimal absichern. Denn Fehler passieren schnell – können jedoch existenzbedrohende Folgen haben. Damit Sie sich voll auf Ihre Ingenieurs-Tätigkeit konzentrieren können, ist im Basispaket der Ingenieur-Versicherung von Hiscox eine Berufs- sowie eine Betriebshaftpflichtversicherung integriert. Damit sind Sie bei Sach-, Vermögens- und Personenschäden abgesichert. Optional können Sie Schutz für Ihr Equipment und Ihre Büroeinrichtung sowie Schutz bei Cyber-Angriffen hinzubuchen.

Was ist mit der Ingenieur-Versicherung nicht versichert?


Die Ausschlüsse der Ingenieur-Versicherung sind bei Hiscox transparent und verständlich formuliert. Sie finden sie in den Versicherungsbedingungen. Versicherungsschutz besteht zum Beispiel nicht bei Schäden im Ausland, bei Verzögerungs- und Vertrauensschäden oder bei Ansprüchen wegen Rückrufen von Produkten bzw. Anlagen und Maschinen.

Was kostet eine Ingenieur-Versicherung?


Die Frage nach den Kosten einer Ingenieur-Versicherung kann nicht pauschal beantwortet werden. Denn die Höhe der Versicherungsprämie richtet sich unter anderem nach der ausgewählten Deckungssumme sowie Ihrer speziellen Tätigkeit als Ingenieur. Bei Hiscox können Sie die Kosten Ihrer Ingenieur-Versicherung bequem von Hause aus online rechnen.

Welche Risiken gibt es für Ingenieure und Ingenieurbüros?


Kleine Flüchtigkeitsfehler, Diebstahl oder Cyberattacken – auch für Ingenieure und Ingenieurbüros sind die Risiken vielfältig. Mit der Ingenieur-Versicherung von Hiscox sind Sie gegen Sach- und Vermögensschäden (Berufshaftpflicht für Ingenieure) sowie gegen Personenschäden (Betriebshaftpflicht für Ingenieure) abgesichert. Optional können Sie den Schutz ausweiten auf Schäden Ihres Equipments und Ihres Büroinhaltes und auf Hackerangriffe sowie Datenverlust.

Handelt es sich bei der Ingenieur-Versicherung um eine Pflichtversicherung?


Je nach genauer Tätigkeit kann eine Berufshaftpflichtversicherung für Ingenieure gesetzlich vorgeschrieben sein. Außerdem setzen einige Ingenieurskammern bei Ihren Mitgliedern eine ausreichende Berufshaftpflicht voraus. Mit der Ingenieur-Versicherung von Hiscox erfüllen Sie bereits mit den beiden Basismodulen Berufs- und Betriebshaftpflichtversicherung die Anforderungen (sofern Sie die vorgeschriebene Deckungssumme wählen).

Welcher Ingenieur braucht eine Haftpflichtversicherung?


Grundsätzlich ist jeder Ingenieur beruflichen Risiken wie Fehlplanungen, Diebstahl oder Cyberangriffen ausgesetzt. Bei Hiscox können sich über die Ingenieur-Versicherung unterschiedliche Ingenieur-Berufe absichern wie Agraringenieure, Verkehrsplaner, Sicherheitsingenieure, Maschinenbauingenieure und viele mehr.

Welche Voraussetzungen müssen für eine Ingenieur-Versicherung erfüllt sein?

Um eine Ingenieur-Versicherung bei Hiscox abzuschließen, müssen Sie einen Hochschulabschluss und Berufserfahrung in einer Ingenieurs-Tätigkeit von mind. drei Jahren aufweisen.

Wo besteht Versicherungsschutz?


Der Versicherungsschutz für die Ingenieur-Versicherung besteht in Deutschland.

Wie kann ich meine Ingenieur-Versicherung kündigen?


Wenn Sie Ihre Ingenieur-Versicherung kündigen wollen, kontaktieren Sie uns bitte fristgerecht. Die Kündigungsfrist der Ingenieur-Versicherung beträgt einen Monat zum Ende der laufenden Versicherungsperiode. Wenn Sie eine Kammerzugehörigkeit angegeben haben, informieren wir die entsprechende Kammer über das Ende des Versicherungsschutzes.

Was deckt die Berufshaftpflichtversicherung für Ingenieure ab?


Die Berufshaftpflicht für Ingenieure deckt Sach- und Vermögensschäden ab. Fügen Sie beispielsweise Ihrem Kunden einen finanziellen Schaden durch einen Fehler zu, springt die Ingenieurs-Berufshaftpflicht ein und übernimmt die Kosten. Neben der Berufshaftpflicht ist außerdem die Betriebshaftpflicht für Ingenieure in der Versicherung automatisch abgedeckt. So sind Sie auch bei Personenschäden optimal abgesichert.