Nach oben
✓ Sofort online abschließbar
✓ 99 % Kundenzufriedenheit im Schadenfall
✓ Spezifische Deckung nach Tätigkeit

Onlineshop-
VERSICHERUNG

Die Onlineshop-Versicherung schützt Ihr Business – auch für eBay-Shops und Facebook-Shops. Individueller Versicherungsschutz – kein Kleingedrucktes

Jetzt Beitrag berechnen

Einkaufswagen im Internet
Schutz_vor_Kosten

Sofortiger Versicherungsschutz:

Direkt online abschließbar

Hiscox Business Academy:

Exklusiver Support für Ihr Business – E-Learning, Vorlagen, Deals und mehr. Unser Service ab Tag 1 Ihres Versicherungsschutzes.

Stift-Icon

Kostenloser Kündigungsservice:

Bei Hiscox können Sie nach Vertragsabschluss kostenlos Ihre alte Haftpflichtversicherung kündigen

Darum ist eine Onlineshop-Versicherung wichtig:

Ob Hackerangriffe auf Ihren Onlineshop, Verlust der Kundendaten, Personen- oder Sachschäden durch fehlerhafte Produkte oder Diebstahl und Warenlagerschaden: Als Shop-Betreiber sind Sie zahlreichen Risiken ausgesetzt, die existenzbedrohend sein können.

Schützen Sie sich mit der Onlineshop-Versicherung von Hiscox, die modular aufgebaut ist. Sie können Ihren individuellen Versicherungsschutz frei aus vier Modulen zusammenstellen – so zahlen Sie nur, was Sie auch wirklich brauchen.

Wussten Sie schon? Egal ob Onlineshop, stationärer Handel oder beides – mit Hiscox sind Sie mit nur einer Versicherung rundum abgesichert.

Plus-Icon
Plus-Icon
Plus-Icon
Plus-Icon

E-Commerce ohne Risiko: Die wichtigsten Versicherungen für Onlineshops

Das Modul Betriebshaftpflicht für Onlineshops bietet Versicherungsschutz bei Personen- und Sachschäden durch Ihre berufliche Tätigkeit oder die verkauften Produkte (Produkthaftpflicht).

Zum Beispiel: Wegen Ihrem fehlerhaften oder falsch deklarierten Produkt aus Ihrem Onlineshop verletzt sich der Käufer – hier greift die Produkthaftpflichtversicherung.

INKLUSIVE: Passiver Rechtsschutz für Onlineshops: Die Betriebshaftpflicht schützt Sie auch vor unberechtigten Ansprüchen, indem diese abgewehrt werden. Die Anwaltskosten sind gedeckt – auch vor Gericht.

Das Modul Berufshaftpflicht der Onlineshop-Versicherung springt ein, wenn Sie Ihrem Kunden oder einem anderen Dritten einen finanziellen Schaden zufügen.

Zum Beispiel: Abmahnung bei Verletzung von Persönlichkeits- oder Markenrechten.

Mit dem Modul Betriebseinrichtung und Warenlager sichern Sie sich gegen Schäden an Ihrer Arbeitsausrüstung wie Laptop oder in Ihrem Ladengeschäft oder Warenlager ab.

Zum Beispiel: Ein Feuer- oder Wasserschaden an Ihrem Arbeitsplatz führt zu einem Kurzschluss an Ihrem Computersystem – Ihr Onlineshop liegt lahm.

Plus: All-Risk: Alle Produkte der gleichen Kategorie sind automatisch mitversichert.

Das Modul Cyber für Onlineshops hilft Ihnen, Cyber-Zwischenfälle zu bewältigen und schützt Sie finanziell. Zusätzlich erhalten Sie einen Krisenplan und präventives Training.

Zum Beispiel: Ein Hacker legt Ihren Webshop lahm und stiehlt Kundendaten.

Wussten Sie: Um das Sechsfache sind die Kosten für Unternehmen durch Cyber-Attacken in den letzten 12 Monaten gestiegen – auf durchschnittlich 51.200 Euro (Quelle: Cyber Readiness Report 2020).

Ihre Vorteile der Onlineshop-Versicherung von Hiscox

  • Rundumschutz durch frei wählbare Module
  • Schutz für Ihren stationären Handel sowie Onlineshop in einer einzigen Versicherung
  • Automatischer Deckungsschutz für Handel, Herstellung, Labeling und Import
  • Kostenfreier Zugang zur Hiscox Business Academy: Leistungen wie E-Learning, rechtssichere Vorlagen, Deals und mehr ab dem ersten Tag Ihres Versicherungsschutzes
  • Experte im Schadenfall: 99% Kundenzufriedenheit bei der Schadenabwicklung

So schnell kann ein Schaden passieren:

Mit Ihrem Onlinehandel können Sie weltweit Produkte verkaufen – auch zahlreiche lokale Ladengeschäfte bieten Waren im Netz an. Als Shop-Betreiber, egal ob online oder im Einzelhandel, sind Sie bestimmten beruflichen Risiken ausgesetzt.

  • Wenn Sie als Onlinehändler beispielsweise Opfer einer gezielten DDoS-Attacke werden und der Webshop für mehrere Tage offline bleibt, kann der Schaden immens sein.
  • Verkaufen Sie online oder stationär Waren aus Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes oder labeln Produkte auf Ihren Firmennamen um, haften Sie laut Produkthaftungsgesetz als sogenannter „Quasi-Hersteller“ und können nicht auf den „echten“ Hersteller des Produktes verweisen.

Die Hiscox Onlineshop-Versicherung mit dem Modul Betriebshaftpflicht inklusive Produkthaftung sichert Sie im Fall des Falles ab. Sie lässt sich zu einer Rundum-E-Commerce-Versicherung für Ihren Versandhandel erweitern.

Bei diesen Schäden können Sie als Kunde auf uns zählen – eine Auswahl

Allergische Reaktion

Ein Kunde kauft in Ihrem Onlineshop einen Schal für seine Frau. Die Frau reagiert allergisch auf das Material des Schals und der Rechtsanwalt Ihres Kunden stellt Schadenersatzansprüche wegen der Heilbehandlung und fordert Schmerzensgeld. Da Sie als Importeur in den Europäischen Wirtschaftsraum haften als wären Sie der Hersteller, entsteht Ihnen ein finanzieller Schaden von 15.000 Euro. Die Onlineshop-Versicherung sichert Sie ab (Modul Betriebshaftpflicht mit Produkthaftpflichtversicherung) und übernimmt den Schaden.

Unfall im Ladengeschäft

Ein Kunde stolpert über den Teppich im Eingangsbereich Ihres lokalen Ladengeschäfts und bricht sich das Handgelenk. Die Onlineshop-Versicherung übernimmt die Kosten (Modul Betriebshaftpflicht mit Produkthaftpflichtversicherung).

Warenlagerschaden

Wegen eines Rohrbruchs steht Ihr Warenlager unter Wasser. Fast alle Waren sind unbrauchbar und ein neues Depot muss angemietet werden. Die Entsorgung der zerstörten Waren und die Wiederbeschaffung kosten 20.000 Euro. Weitere 3.000 Euro fallen für die Umlagerung und den Umzug an. Die Onlineshop-Versicherung springt ein (Modul Betriebseinrichtung und Warenlager der Gewerbeversicherung) und trägt die Kosten.

Cyber-Angriff

Ihr Onlineshop für Einrichtungsartikel wird Opfer einer gezielten Denial-of-Service-Attacke. Die Website des Onlinehandels ist für mehrere Tage offline und der Verkauf steht still. Sie als Onlinehändler erleiden hohe finanzielle Einbußen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 138.000 Euro. Davon beträgt allein der Ertragsausfall 125.000 Euro. Die Onlineshop-Versicherung sichert Sie ab und übernimmt die Kosten (Modul Cyber-Versicherung).

Feuerschaden durch IT-Komponente

Eine von Ihnen verkaufte IT-Komponente verursacht einen Kurzschluss und es kommt zu einem Feuerschaden. Die Onlineshop-Versicherung übernimmt die Kosten (Modul Betriebshaftpflicht mit Produkthaftpflichtversicherung).

Verkaufte Kleidung verursacht Schaden

Ihr Kunde setzt sich mit der bei Ihnen erworbenen Jeans auf ein teures Ledersofa; die scharfkantigen Hosenknöpfe zerschneiden das Leder. Die Onlineshop-Versicherung trägt die Kosten (Modul Betriebshaftpflicht mit Produkthaftpflichtversicherung).

Das sagen unsere Kunden

Fragen rund um die Onlineshop-Versicherung kurz beantwortet

Was kostet eine Onlineshop-Versicherung?

Die Onlineshop-Versicherung von Hiscox erhalten Sie schon ab 13 Euro monatlich. Bei einer Auswahl von mindestens drei Modulen erhalten Sie außerdem einen Bündelrabatt von 5% auf die Jahresprämie und bei einem 3-Jahres-Vertrag sogar 10%.

Wovor schützt die Onlineshop-Versicherung?

Die Onlineshop-Versicherung von Hiscox sichert Sie bei zahlreichen Risiken ab: Von Sach- und Personenschäden über Vermögensschäden bis hin zu Cyberattacken und Schäden an Ihrem Warenlager. Und auch wenn Sie Ihre Produkte über den Einzelhandel verkaufen sind Sie mit Hiscox abgesichert.

Welche Versicherungen beinhaltet die Onlineshop-Versicherung?

Mit der Onlineshop-Versicherung von Hiscox bieten wir Ihnen einen Rundum-Versicherungsschutz. Die Module Betrieb- und Berufshaftpflicht sichern Sie bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab. Eine Produkthaftung ist außerdem automatischer Bestandteil der Betriebshaftpflichtversicherung. Die Modul Betriebseinrichtung und Warenlager sowie das Cyber-Moduk schützen Sie außerdem bei Lagerschäden, Schäden an Ihrer Betriebseinrichtung sowie Cyberattacken.

Schützt die Onlineshop-Versicherung auch bei Verstößen gegen die DSGVO?

Das Modul Berufshaftpflicht der Onlineshop-Versicherung schützt Sie bei Ansprüchen von betroffenen Personen. Über das Cyber-Modul sind auch Benachrichtigungskosten gemäß DSGVO und die Kosten für die rechtliche Beratung abgedeckt.

Wer ist in der Versicherung für Webshop-Betreiber mitversichert?

In der Onlineshop-Versicherung von Hiscox sind neben dem Versicherungsnehmer die Mitglieder der Geschäftsführung und alle angestellten Mitarbeiter abgesichert. Außerdem auch alle eingegliederten Mitarbeiter von Zeitarbeitsunternehmen, Praktikanten, Werkstudenten sowie freie Mitarbeiter.

Welche Onlineshops deckt die Versicherung ab?

Die Onlineshop-Versicherung von Hiscox deckt viele verschiedene Webshops und Geschäfte ab: Vom Handel mit Nahrungs- und Genussmittel über Haushalt und Garten (z.B. Deko- und Einrichtungsartikel, Pflanzen) bis hin zu Bekleidung und Accessoires (außer Schutzbekleidung und Echt-Schmutz) sowie IT und Elektronik. Onlineshops und stationäre Geschäfte, die vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind, werden in den Versicherungsbedingungen leicht verständlich und transparent aufgeführt.

Wie hoch ist die Deckungssumme/Versicherungssumme der Onlineshop-Versicherung?

Die wählbare Deckungssumme unterscheidet sich bei der Onlineshop-Versicherung je nach Modul: Beim Modul Betriebshaftpflicht können Sie die Deckungssumme von 3 Mio. bis 10 Mio. Euro auswählen, beim Modul Berufshaftlicht bis 1 Mio. Euro. Die Deckungssumme im Modul Euipment und Warenlager geht bis 200.000 Euro und in Cyber bis 250.000 Euro.

Was ist mit der Onlineshop-Versicherung NICHT versichert?

Die Ausschlüsse der Onlineshop-Versicherung sind bei Hiscox transparent und verständlich formuliert. Sie finden sie in den Versicherungsbedingungen des jeweiligen Moduls. Versicherungsschutz besteht zum Beispiel nicht beim Handel mit Tabakwaren oder Feuerwerksartikeln.

Haftpflichtschutz schon ab 15,17 € monatlich