Scroll to Top

089 545 801 700

von Montag bis Freitag, 9:00 bis 18:00 Uhr

Montag bis Freitag
9:00 bis 18:00 Uhr

Cyber-
Versicherung

  • TOP-SCHUTZ: bei Denial-of-Service- und Hackerangriffen sowie Datenmissbrauch, Datenverlust und Cyber-Erpressung
  • SOFORT-HILFE: 24/7-Hotline zu ausgezeichneten Krisenmanagement-Experten, 98% Kundenzufriedenheit mit unserem Schadenservice
  • STARKER PARTNER: Hiscox ist der Pionier für Cyber-Versicherungen in Deutschland mit jahrelanger Erfahrung im Schutz vor Cyber- und Datenrisiken
Unverbindliches Angebot

Cyber-Versicherung

Warum brauchen Sie eine Cyber-Versicherung?

Von Cyber-Schäden sind nicht mehr nur Großkonzerne betroffen – sondern jedes Unternehmen ist gefährdet, das mit sensiblen Kundendaten oder hochspezialisierten Betriebsinformationen umgeht. Auch Ihres:

  • Sie klicken versehentlich auf einen infizierten E-Mail-Anhang und der Computer wird verschlüsselt.
  • Ein Hacker verschafft sich Zugang zu Ihrem Computersystem, kann Ihre Daten und Geschäftsgeheimnisse einsehen und verändern.
  • Einer Ihrer Mitarbeiter lässt einen Datenträger mit vertraulichen Kundendaten im Zug liegen. Sie sind gesetzlich verpflichtet, alle betroffenen Kunden zu informieren.

Der Hiscox Cyber-Versicherungsschutz hält Ihnen den Rücken frei: Sie leistet Sofort-Hilfe im Schadenfall und deckt die Kosten ab, die auf Sie zukommen.

 

Beitrag online berechnen
Infografik Cyber-Schäden von deutschen Unternehmen

56 % der deutschen Unternehmen haben 2016 mindestens einen Cyber-Angriff festgestellt – wie unser Hiscox Cyber Readiness Report 2017 zeigt.

Wie hilft die Cyber-Versicherung im Schadenfall?

Im Fall einer Cyber-Krise – zum Beispiel, wenn Ihre Website nicht mehr erreichbar ist oder ein Virus Ihre Daten gelöscht hat – können Sie unseren 24/7-Krisenservice nutzen:

  • Die Krisendienstleister und IT-Sicherheitsexperten von unserem Partner HiSolutions helfen Ihnen sofort kompetent weiter – telefonisch oder bei Bedarf bei Ihnen vor Ort. Sie übernehmen das Krisenmanagement, die IT-Forensik, das Schließen von Sicherheitslücken und stellen Ihre Daten und Computersysteme wieder her.
  • Hiscox trägt die Kosten, die für PR-Maßnahmen, Kreditüberwachung oder Vertragsstrafen durch die Kreditkartenindustrie anfallen. Letzteres ist wichtig für alle Unternehmen, die mit Kreditkartendaten von Kunden umgehen.
  • Eine Kanzlei, die auf Datenschutz spezialisiert ist, vertritt Sie rechtlich gegenüber den Aufsichtsbehörden.
  • Ein Servicedienstleister informiert für Sie alle von Ihrem Cyber-Schaden Betroffenen.

Was deckt die Cyber-Versicherung genau ab?

Die Hiscox Cyber-Versicherung besteht aus

  • einer Cyber-Eigenschadenversicherung

Sie deckt Ihre eigenen Kosten, die durch einen Cyber-Schaden entstehen – zum Beispiel Kosten zur Identifikation und Beweissicherung des Vorfalls (IT-Forensik), zur Information der jeweiligen Dateninhaber oder für die Wiederherstellung Ihrer Daten oder auch Kosten für anschließende Sicherheitsverbesserungen.Sofern vereinbart, werden auch Kosten einer durch einen Hacker-Angriff oder eine Denial-of-Service-Attacke verursachten Betriebsunterbrechung erstattet.

  • einer Cyber-Haftpflichtversicherung

Sie übernimmt Schadenersatzansprüche von Dritten, die aus einem Hackerangriff, Datenverlust oder einer Datenrechtsverletzung resultieren können – zum Beispiel wenn sensible Kundendaten gestohlen und somit Urheber- und Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Oder wenn Sie versehentlich einen Computer-Virus an Ihre Kunden weiterleiten. Auch wehrt die Cyber-Haftpflichtversicherung für Sie unberechtigte Ansprüche ab (passiver Rechtsschutz).

So erhalten Sie eine zuverlässige, umfassende und unkomplizierte Absicherung, die Ihnen den Rücken freihält – weltweit, ganz ohne versteckte Obliegenheiten oder Ausschluss-Klauseln.

Wie hilft die Cyber-Versicherung, Schadenfälle zu verhindern?

Im Idealfall kommt es erst gar nicht zum Schaden. Deswegen erhalten Sie als Hiscox Kunde zur Vorsorge einen exklusiven Cyber-Krisenplan, der die verantwortlichen Personen eines Unternehmens dabei unterstützt, in den ersten Stunden nach einem Cyberangriff die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Darüber hinaus beinhaltet die Cyber-Versicherung ein Online Cyber-Training für Sie und Ihre Mitarbeiter. Prägnante Infotexte, spannende Videos und praxisbezogene Aufgaben vermitteln in nur 45 Minuten komprimiertes Wissen uns sensibilisieren gegenüber Cyber-Gefahren.

zum Hiscox Cyber-Training

 

Gut zu wissen: Wird Ihr Unternehmen Opfer einer Cyber-Attacke, erhalten Sie eine Sicherheitsanalyse nach dem Schadenfall.

Was spricht für Hiscox als Cyber-Spezialversicherer?

  • Wir arbeiten exklusiv mit HiSolutions zusammen, einem erfahrenen Krisendienstleister und IT-Sicherheitsexperten für Kunden aus nahezu allen Branchen. Sie erhalten eine exzellente Sofort-Hilfe bei Cyber-Krisen.
  • Im Schadenfall ist unser größtes Anliegen, Ihnen eine schnelle, professionelle und umfassende Schadenabwicklung zu bieten. 98% unserer Kunden sind mit der Schadenbearbeitung zufrieden.
  • Wir arbeiten seit mehr als 20 Jahren eng mit Freelancern, kleinen und mittelständischen Unternehmen zusammen und sind bestens mit deren Anforderungen und Cyber-Risiken vertraut.
  • Wir haben 1998 als erster Versicherer eine Police auf dem deutschen Markt geboten, die Unternehmen bei Schäden durch Cyber-Kriminalität schützt. Seit 2011 bieten wir eine erweiterte Cyber-Versicherung – auch eigene Schäden sind darin gedeckt – und entwickeln unser Produkt stets weiter.

Welche Schadenfälle hat Hiscox bereits bearbeitet?

Datenklau im E-Commerce


Ein Unternehmen der Onlinebranche ist aufgrund eines Hackerangriffes Opfer von Datenmissbrauch geworden. Über mehrere Wochen haben Hacker Zugang zu dem streng gesicherten Online-Bezahlsystem, kopieren und nutzen über 100.000 Kundendaten. Die Cyber-Versicherung von Hiscox (häufig auch Datenschutzversicherung genannt) übernimmt den Schaden von insgesamt 589.500 €:

  • für forensische Dienstleistungen 15.000 €
  • Rechtsberatung und Rechtsbeistand 35.000 €
  • gesetzliche Informationspflichten 25.000 €
  • Media- und PR-Arbeiten 19.500 €
  • geltend gemachter Vermögensschaden der Payment Card Industry 495.000 €

Mailing an falschen Verteiler


Ein Unternehmen hat im Rahmen einer E-Mail-Marketing-Aktion ein internes Dokument mit sämtlichen Kundendaten (inklusive Adressdaten, Bestellinformationen und Bankverbindung) versehentlich mit versendet. Für den Versicherten entstand kein Schaden, doch ist die gesetzliche Meldepflicht zu beachten. Das Hiscox Schadenteam vermittelt umgehend den Kontakt zu einer auf Datenschutz spezialisierte Wirtschaftskanzlei. In einer 30-minütigen Besprechung werden alle weiteren Schritte erläutert. Die Kosten für die Beratung trägt die Hiscox Cyber-Versicherung.

Ransomware-Schaden


Der Server eines Unternehmens ist gehackt worden. Es kommt zum kompletten Systemausfall, das Keycard-System ist ebenfalls betroffen. Die Erpresser verschlüsseln alle Daten und fordern 10.000 € für eine sofortige Entschlüsselung. Hiscox schaltet sofort HiSolutions, die gemeinsam mit dem Unternehmen und deren vor Ort beauftragten Experten das Problem lösen und Prophylaxemaßnahmen aufzeigen. Dem Kunden entsteht kein Schaden.

Manipulation eines Kartenlesers


Unbekannte haben die Kartenleser eines Restaurants manipuliert. Dies ermöglicht den Hackern, Kreditkartendaten von mehr als 700 Kunden abzugreifen und diese zu missbrauchen. Dem Restaurant entsteht dadurch ein Millionenschaden. Die Hiscox Cyber-Versicherung kommt für den Schaden auf und unterstützt das Restaurant mit einem Krisen-PR-Manager, um den entstandenen Imageschaden in den Griff zu bekommen.

Denial-of-Service-Attacke


Ein Online-Shop ist Opfer einer Denial-of-Service-Attacke geworden: Ein plötzlicher Anstieg des eingehenden Datenflusses führt zur Überlastung der Website. Der Onlineshop ist nicht mehr erreichbar. Hiscox leitet sofort nach der Schadenmeldung eine erste Gegenmaßnahme ein: Der eingehende Datenfluss wird mit Hilfe des Internetanbieters analysiert und gefiltert, um böswillige Datenbewegungen von der normalen Geschäftsaktivität abzugrenzen. So ist eine schrittweise Rückkehr zur normalen Geschäftstätigkeit möglich.

Laptop-Diebstahl


Einem Unternehmensberater wurde der Arbeitsrechner gestohlen. Auf dem Notebook sind die Namen und Finanzdaten sowie Geschäfts- und Privatinformationen von großen deutschen Industrieunternehmen gespeichert. Für das Unternehmen entsteht ein Schaden in Höhe von einer Million Euro, um die Kunden zu informieren, die Kundennummern zu ändern, eine PR-Agentur zu engagieren, ein Call Center einzurichten und Anwälte für die Sicherstellung der Benachrichtigungs- und Compliance-Richtlinien hinzuzuziehen. Darüber hinaus erhält das Unternehmen für ein Jahr einen Monitoring Service für 150.000 €. Weitere rund 250.000 € fallen an, um Schadenersatzansprüche abzuwehren, bis es schließlich zu einem Vergleich über zwei Millionen Euro kommt. Die Hiscox Cyber-Versicherung kommt für alle Kosten auf.

Wie erhalten Sie Ihre Cyber-Versicherung?

a) Direkt über unseren Online-Rechner

In unserem Online-Rechner können Sie unverbindlich ein Angebot für Ihre Cyber-Versicherung einholen: Berechnen Sie einfach online Ihren Beitrag und schließen Sie auf Wunsch die Versicherung direkt ab. Sie erhalten sofort Versicherungsschutz und eine elektronische Versicherungsbestätigung. Auch ein rückwirkender Vertragsbeginn ist möglich.

Jetzt online abschließen

Wünschen Sie sich eine persönliche Beratung zur Cyber-Versicherung?
Rufen Sie uns gerne direkt an oder schreiben Sie uns eine Nachricht:
Tel.: 089 545801 700

Kontaktformular

oder suchen Sie einen Hiscox-Makler in Ihrer Nähe.

b) Als modulare Ergänzung zu Ihrer Berufshaftpflicht

Für ausgewählte Branchen bieten wir die Cyber-Versicherung auch als modulare Ergänzung zur Berufshaftpflichtversicherung an. Das Modul „Cyber-Risiken und Datenmissbrauch“ bekommen Sie zu attraktiven Konditionen bei folgenden Berufshaftpflichtversicherungen. Ihren Beitrag können Sie jeweils direkt online berechnen.

blog

Lieber Benutzer,

leider verwenden Sie eine Browserversion, die wir aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützen.
Bitte laden Sie sich zu Ihrer eigenen Sicherheit und zum Schutz Ihrer Daten einen aktuellen Browser herunter. Dies können Sie z.B. hier tun:

http://outdatedbrowser.com/de

×