Scroll to Top

089 545 801 700

von Montag bis Freitag, 9:00 bis 18:00 Uhr

Montag bis Freitag
9:00 bis 18:00 Uhr

Abwehranspruch

In allen Haftpflichtversicherungsprodukten unterstützen wir Sie auch bei der Abwehr von Schadenersatzansprüchen, die nicht gerechtfertigt sind. Bei einem Schadenfall prüfen wir zunächst, ob gemäß den Versicherungsbedingungen Versicherungsschutz besteht. Nach erfolgreicher Prüfung des Versicherungsschutzes klären wir mit Ihnen zusammen die Haftungsfrage. Hat der Geschädigte einen Anspruch auf Entschädigung, zahlen wir den entsprechenden Geldbetrag an den Anspruchsteller aus. Sind die Ansprüche nicht gerechtfertigt, lehnen wir die Entschädigung gegenüber dem Geschädigten ab. Ist dieser mit der Ablehnung nicht einverstanden, kann er unter anderem Klage bei einem Gericht einreichen.

In diesem Fall leiten Sie einfach alle Unterlagen an uns weiter und müssen sich um nichts kümmern. Wir übernehmen die Vertretung vor Gericht und verteidigen Sie und Ihren Betrieb gegen die erhobenen Vorwürfe. Sie tragen dafür keine Kosten, wir übernehmen alle anfallenden Anwalts- und Gerichtskosten für Sie. Selbstverständlich tragen wir auch die Kosten für eine außergerichtliche Vertretung. Dieser sogenannte Abwehranspruch ist Bestandteil bei allen Hiscox Haftpflichtversicherungsprodukten. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Abwehranspruch oft auch als „passiver Rechtsschutz“ bezeichnet. Es gibt bei Hiscox kein Sublimit für die Übernahme der notwendigen Kosten zur Abwehr eines unberechtigten Anspruchs, wir leisten bis zur vereinbarten Versicherungssumme.

Schadenbeispiel

Ihre Mitarbeiter nehmen Wartungsarbeiten an Geräten Ihres Kunden vor. Nach Abschluss der Arbeiten behauptet Ihr Kunde, dass durch die Wartungsarbeiten Defekte an anderen Geräten entstanden seien und verlangt von Ihnen die Kosten für die Reparatur der Geräte und Schadenersatz für die Ausfallzeiten. Es stellt sich heraus, dass Ihre Mitarbeiter unmöglich für die entstandenen Schäden verantwortlich sein können. Die Betriebshaftpflichtversicherung von Hiscox prüft den Fall und lehnt eine Entschädigung Ihrem Kunden gegenüber ab. Ihr Kunde klagt gegen diese Entscheidung. Hiscox vertritt Sie vor Gericht und übernimmt sämtliche Kosten für die Vertretung. Nach einer kurzen Verhandlung gibt Ihnen das Gericht Recht und verneint den Schadenersatzanspruch Ihres Kundens.

blog

Lieber Benutzer,

leider verwenden Sie eine Browserversion, die wir aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützen.
Bitte laden Sie sich zu Ihrer eigenen Sicherheit und zum Schutz Ihrer Daten einen aktuellen Browser herunter. Dies können Sie z.B. hier tun:

http://outdatedbrowser.com/de

×