Die Haftpflicht ist für jedes für den Straßenverkehr zugelassene Fahrzeug eine Pflichtversicherung – doch bei Weitem nicht die einzige Versicherungslösung. Was bedeutet Teil-, Vollkasko und Allgefahrenversicherung genau? Wo liegen die Unterschiede im Preis und in den Leistungen im Vergleich? Unser Classic Cars Experte David Clegg gibt einen Überblick und Tipps zur Versicherung.

Optionen der Oldtimerversicherung im VergleichDie meisten Oldtimer-Besitzer haben eine übliche Kfz-Police – nur 40% vertrauen auf einen Spezialtarif für klassische Fahrzeuge. Es ist zwar naheliegend, denselben Anbieter wie für das Alltagsfahrzeug zu wählen. Und nur ist die Haftpflichtversicherung ist verpflichtend.

Aber es gibt es viele gute Gründe, die Mini-Absicherung gegen einen speziellen Oldtimer-Tarif zu tauschen. Wichtig für den Vergleich sind: der Preis. Und vor allem: die Leistung.

Oldtimerversicherung-Vergleich: die Preisfrage

Zum Beispiel hat einer unserer neuen Kunden gerechnet, verglichen und sich für Hiscox entschieden: Die Standard-Kfz-Versicherung bei seinem bisherigen Anbieter liegt bei rund 560 Euro im Jahr allein für eine reguläre Haftpflichtversicherung. In der Gegenüberstellung schneidet ein Hiscox Oldtimer-Tarif preislich besser ab:

230 Euro pro Jahr kostet die Hiscox Allgefahrenversicherung für seinen Ford Taunus von 1971, davon 80 Euro pro Jahr für die Haftpflicht. In seinem Beitrag Endlich Oldtimerversichert! schreibt der Blogger Jens Tanz ausführlich über seine Erfahrungen. Sein Beispiel ist keine Ausnahme – für viele Fahrzeuge kann der Preis der Spezialversicherung de facto günstiger sein als in der Standard-Versicherung. Zur Orientierung hilft eine Übersicht, ab welchem Preis die Oldtimer-Spezialversicherung möglich ist:

Oldtimerversicherung-Vergleich: Preise

TEILKASKO
ab 70 € im Jahr
inkl. Versicherungssteuer

VOLLKASKO
ab 140 € im Jahr
inkl. Versicherungssteuer

ALLGEFAHREN
ab 150 € im Jahr
inkl. Versicherungssteuer

Jetzt Beitrag für Ihren Oldtimer berechnen

 

Weg von der Mini-Absicherung! Standard- versus Spezialtarif

Wer zur Minimal-Absicherung für seinen Oldtimer greift, hat leider im Schadenfall mitunter das Nachsehen. In allen Fällen reicht der Versicherungsschutz einer gesetzlich vorgeschriebenen Kfz-Haftpflicht nicht aus – denn hier sind nur Schäden an Dritten abgesichert. Tierbiss, Diebstahl, Transportschaden oder einen selbstverschuldeten Unfall umfasst der Schutz dieser Kfz-Versicherung nicht.

Für Oldtimer empfiehlt sich zusätzlich eine Kaskodeckung, für die es drei Spezialtarife gibt. Sie sind auf Oldtimer zugeschnitten und bieten mehr – bei Hiscox sind insbesondere das folgende Vorteile:

  • Versicherung zum Markt-, Wiederbeschaffungs- oder Wiederherstellungswert wählbar
  • keine automatische Hochstufung der Prämie nach einem Schadenfall
  • hohe Versicherungssummen für Sammlungen und wertvolle Einzelfahrzeuge
  • Wertsteigerungen in Höhe von 25% sind automatisch mitversichert
  • Ersatzteile zu den Fahrzeugen und Zubehör sind bis jeweils 5.000 € mitversichert
  • freie Werkstattwahl und Hilfe bei der Suche nach Sachverständigen und Profi-Werkstätten

Arten von Oldtimerversicherungen im Vergleich

Teil- und Vollkasko sind Versicherungen, die es für normale Alltagsfahrzeuge gibt, aber auch speziell für Oldtimer. Darüber hinaus bieten manche Oldtimer-Versicherer eine sogenannte Allgefahrenversicherung.

Deshalb lohnt ein Versicherungsvergleich in Bezug auf die Deckung der Kaskovarianten, sprich welche Schadenfälle in welchem der Tarife versichert sind. Jeder Anbieter definiert in seinen Bedingungen, wie weitreichend der Versicherungsschutz ist. So ergeben sich von Versicherer zu Versicherer Unterschiede in den Details. Doch in der Regel – und so auch bei Hiscox – unterscheiden sich Tarife Teil- und Vollkasko- und Allgefahrenversicherung wie folgt:

Oldtimerversicherung-Vergleich: Tarife

TEILKASKO


Absicherung bei

Brand | Explosion | Kurzschluss | Diebstahl | Vandalismus | Tierbiss | Tierunfall | Naturereignisse | Glasbruch | Verlust des Fahrzeugschlüssels |Transportmittelunfall


Schadenbeispiel

Sie fahren mit Ihrem Oldtimer auf einer Serpentinenstraße in den Bergen. Ein Steinschlag beschädigt die Windschutzscheibe sowie die Motorhaube stark.

VOLLKASKO


Inklusive aller Schutzleistungen der TEILKASKO

+

Schutz bei selbst verschuldeten Unfallschäden mit dem Oldtimer


Schadenbeispiel

Sie haben während einer Ausfahrt einen Unfall, ohne dass ein anderer Verkehrsteilnehmer beteiligt ist, und Ihr Oldtimer hat nur noch Schrottwert.

ALLGEFAHREN


Inklusive aller Schutzleistungen der VOLLKASKO

+

Allgefahrenschutz

Transportschäden | Bremsschäden | Reifenschäden | mit wenigen Ausschlüssen.


Schadenbeispiel

Sie fahren mit Ihrem Oldtimer über eine Bodenschwelle. Dabei wird der Fahrzeugunterboden erheblich beschädigt.

Jetzt Oldtimerversicherung zusammenstellen

 

Weiteres Futter für Ihren Oldtimerversicherung-Vergleich: Wir haben für Sie ein PDF zur Übersicht von Teilkasko, Vollkasko und Allgefahrenversicherung zusammengestellt, das Ihnen auch über zahlreiche Schadenbeispiele die Tarifunterschiede im Vergleich aufzeigt.

Zweiseiter herunterladen >

Classic Cars Blog-Autor David CleggAutor dieses Beitrags zum Oldtimerversicherung-Vergleich:

David Clegg hat selbst eine große Leidenschaft für Oldtimer – als Brite liebt er vor allem die klassischen Jaguar-Modelle, wie den Jaguar Mark 2. Er ist Hiscox Produktverantwortlicher für die Classic Cars Versicherung. Bereits 2013 startete er bei Hiscox UK und wechselte 2016 zu Hiscox Deutschland.

Ist das Thema dieses Blogbeitrags für Ihre Clubzeitung interessant? Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail an classiccarsblog@hiscox.com!