Vertrauensschadenversicherung: Schutz für Unternehmen ▷ Hiscox
Scroll to Top

für Endkunden +49 89 545 801 700

von Montag bis Freitag, 9:00 bis 18:00 Uhr

Montag bis Freitag
9:00 bis 18:00 Uhr

Vertrauensschadenversicherung

Glossar Versicherungswissen von A – Z

Unsere Experten haben für Sie übersetzt.

  • Leicht verständliche Kurzerläuterungen
  • Komplette Infoseiten zu besonders relevanten Themen
Glossar Übersicht

Vertrauensschadenversicherung (Diebstahl Mitarbeiter)

Die Vertrauensschadenversicherung schützt Sie als Unternehmer vor finanziellen Schäden aufgrund von Vermögensdelikten – zum Beispiel bei einem Diebstahl durch Ihre Mitarbeiter. Auch in Vereinen kann es passieren, dass Mitglieder sich unerlaubt an der Kasse bedienen.

Ein Vertrauensschaden entsteht Ihnen zum Beispiel durch

  • Diebstahl,
  • Unterschlagung,
  • Veruntreuung,
  • Betrug,
  • Sabotage oder
  • Datenklau und Weitergabe von Betriebsgeheimnissen.

Einen Vertrauensschaden verüben Menschen innerhalb Ihres Unternehmens. Im Gegensatz dazu passiert Diebstahl durch Außenstehende oftmals im Rahmen von Hackerangriffen.

Diebstahl durch Mitarbeiter: Zwei Beispiele aus Ihrem Arbeitsalltag

Fall 1: Ein Mitarbeiter bedient sich an Geldern aus der Firmenkasse. Ihr Unternehmen leidet unter dem wirtschaftlichen Schaden.

Fall 2: Der Vorstandsvorsitzende Ihres Vereins fliegt in den Luxusurlaub – mit Spenden und Mitgliedsbeiträgen, die für einen guten Zweck bestimmt waren. Der Vorfall kommt an die Öffentlichkeit und Ihr Verein wird verklagt.

Lieber Benutzer,

leider verwenden Sie eine Browserversion, die wir aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützen.
Bitte laden Sie sich zu Ihrer eigenen Sicherheit und zum Schutz Ihrer Daten einen aktuellen Browser herunter. Dies können Sie z.B. hier tun:

http://outdatedbrowser.com/de

×