Um als Unternehmens- und Existenzgründer erfolgreich zu sein, bedarf es mehr als einer guten Idee. Wahre Entrepreneure sind eine seltene Spezies, deren Eigenschaften aus einer besonderen Mischung an Charakterzügen, fachlicher Kompetenz und sozialen Fertigkeiten besteht. Doch was genau macht einen Gründer zum erfolgreichen Unternehmer?

Eine allgemeingültige Checkliste mit der Überschrift „So werden Sie zum erfolgreichen Entrepreneur“ gibt es leider nicht. Allerdings haben viele erfolgreiche Entrepreneure einiges gemeinsam:

  1. Sie sind zielorientiert

Entrepreneure setzen sich klare Ziele und tun alles dafür, diese zu erreichen. Insbesondere durch strategisches Handeln und die Fähigkeit, stets einen kühlen Kopf zu bewahren, erreichen Gründer ihr Ziel. Sie sind entschlossen, ihre Idee erfolgreich umzusetzen und lassen sich von Rückschlägen und Hürden nicht entmutigen.

  1. Sie engagieren sich für ihr Unternehmen

Erfolgreiche Gründer lassen sich nicht einfach von ihrer Idee abbringen; sie sehen Misserfolge als Möglichkeit an, sich weiter zu verbessern. Sie versuchen unermüdlich, das Geschäft zum Laufen zu bringen. Für einen wahren Entrepreneur ist „Nein“ keine akzeptable Antwort.

  1. Sie packen es an

Entrepreneure sind grundsätzlich proaktiv und erledigen wichtige Aufgaben am liebsten selbst. Sie legen los anstatt nur darüber nachzudenken. Erfolgreiche Gründer stehen so leidenschaftlich hinter ihrer Idee, dass sie auch bereit wären, Tag und Nacht an deren Umsetzung zu arbeiten.

  1. Sie scheuen die Ungewissheit nicht

Menschen mit „Gründer-Gen“ blühen in ungewissen Situationen nicht nur auf, sie bleiben dabei auch gelassen. Manchmal laufen die Dinge anders als geplant, aber gerade Entscheidungsträger müssen einen kühlen Kopf bewahren.

  1. Sie streben stets nach Verbesserung

Für Gründer ist jede Veranstaltung, jede Situation oder Konversation eine Geschäftsmöglichkeit, und sie streben ständig nach neuen, innovativen Ideen. Sie haben die Fähigkeit, positive Eindrücke und Erfahrungen dahingehend zu analysieren, wie diese sich für die Verbesserung des eigenen Unternehmens adaptieren und einsetzen lassen könnten.

  1. Sie sind bereit, Risiken einzugehen

Die Frage, ob sie Erfolg haben werden oder nicht stellt sich für Unternehmer nicht – sie sind von ihrem Erfolg überzeugt. Sie strahlen diese Sicherheit in jeder Lebenslage aus und scheuen nicht davor zurück, neue Risiken einzugehen.

  1. Sie sind bereit, zuzuhören und von anderen zu lernen

Wer von anderen lernen will, muss aufmerksam zuhören. Ein wahrer Entrepreneur wird also viel Zeit darauf verwenden.

  1. Sie haben ausgeprägte soziale Fertigkeiten

Menschen mit dem „Gründer-Gen“ haben ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten, die es ihnen möglich machen, mit relevanten Akteuren in Kontakt zu treten, und ihre Idee, ein Produkt oder einen Dienstleistungsservice erfolgreich zu verkaufen. Außerdem sind sie Führungspersönlichkeiten und in der Lage zu motivieren, inspirieren und ihre Umgebung zu beeinflussen.

  1. Sie sind kreativ

Die meisten Gründer haben Kreativität bereits in die Wiege gelegt bekommen. Das bedeutet einerseits, dass sie geniale Ideen selbst entwickeln können, und andererseits auch, dass sie sich darauf verstehen, diese mit kreativen Vermarktungsideen monetisieren.

  1. Sie sind leidenschaftlich und stets positiv eingestellt

Passion ist vielleicht die wichtigste aller Eigenschaften von erfolgreichen Gründern. Nur wer Feuer und Flamme für sein Projekt ist, scheut sich nicht vor Überstunden. Die Freude an der Arbeit selbst überwiegt und stellt auch das Streben nach finanziellen Erfolgen oft erst an zweite Stelle.

Generell gilt: Nur die wenigsten Leute kommen mit all diesen Eigenschaften auf die Welt. Doch das Gute ist: die meisten lassen sich erlernen. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg: Bücher, Webinare oder Seminare helfen dabei, sich auf die Startup-Gründung vorzubereiten. Worauf warten Sie? Lassen Sie Ihrem Unternehmergeist freien Lauf und vielleicht sind Sie schon in ein paar Jahren ein erfolgreicher Gründer.