Regen, Sonne und Staub setzen – insbesondere originalen –  Cabriolet Verdecken zu. Das Material wird über die Jahre porös, bleicht aus und bekommt Risse oder Löcher. Außerdem können Knickfalten das Leben eines Softtops erheblich verkürzen. Wie also pflege ich das Cabrio Stoffdach meines Oldtimers?

Um ein vorzeitiges Altern zu vermeiden, sollten bei der Pflege des Oldtimer Stoffdaches ein paar Grundregel beachtet werden.

Cabriolet Verdeck: Reinigen und weitere Pflegetipps

Old Red Vintage Cabriolet Sport Car1. Ein Stoffverdeck verdient auf jeden Fall eine Handwäsche. Reinigt man seinen Oldtimer, sollte man das Verdeck aber von Zeit zu Zeit auslassen, um den Stoff zu schonen.

2. Bürsten Sie Schmutz zunächst vorsichtig mit einer weichen Bürste aus – in der Regel reicht das schon. Ist das Dach stark verschmutzt, hilft ein Schwamm und z.B. ein sanftes Wollwaschmittel, um den Flecken am Cabrio Verdeck an die Substanz zu gehen.

3. Scharfe Reinigungsmittel sollten bei einem Stoffdach vermieden werden, da sie das Material unnötig angreifen.

4. Führen Sie eine regelmäßige Sichtkontrolle durch: Aggressive Verunreinigungen wie Vogelkot, Baumharze oder Insektenreste sollte man so schnell wie möglich entfernen.

5. Nutzen Sie nie einen Hochdruckreiniger – egal wie verschmutzt das Dach ist. Der harte Wasserstrahl kann das Dachmaterial und die Imprägnierung des Cabriolet Verdecks zerstören.

6. Damit das Dach nicht ausbleicht, sollte der Oldtimer zum Trocknen am besten im Schatten stehen.

7. Nach der Wäsche sollte das Cabrio so lange mit geschlossener Haube stehen bleiben, bis das Verdeck restlos trocken ist.

8. Um Scheuerstellen und Stockflecken zu vermeiden, sollte das Cabrio Verdeck nie im feuchten oder stark verschmutzten Zustand zusammengefaltet werden.

Spezialfall Vogelkot

Vogelkot ist in der Regel ätzend und entzieht dem Stoff die Farbe (wer schon mal in Marrakesch im Berber-Viertel war, in der Leder in Taubenkot gegerbt wird, kennt das…). Beim Reinigen des Cabrio Stoffdachs den Kot zunächst mit einem feuchten Tuch entfernen. Dann hilft Mineralwasser: Die Kohlensäureperlen holen die Schmutzpartikel aus den tieferen Gewebeschichten und tragen sie an die Oberfläche. Notfalls muss mehrfach gespült werden. Lassen sich Rückstände gar nicht ohne zusätzliche Mittel entfernen, kann Kernseife die Lösung sein.

Spezialfall Harz

Auch Harz schafft es immer wieder aufs Cabrio Stoffdach. Reinigen Sie das Verdeck, indem Sie Eisspray auf die betroffenen Stellen geben. Mit einem Eisspray (gibt es u.a. in Apotheken) kann ein Harztropfen eingefroren werden. Danach wird dieser mit den Fingern oder einer weichen Bürste einfach „weggekrümelt“.

Wer sein Cabriolet Verdeck pflegt, erhält den Wert seines Oldtimers! Wenn Sie wissen möchten, wie viel Ihr Oldtimer wert ist, haben wir noch einen Tipp für Sie: Der Hiscox Pocket Price Guide. Hier finden Sie Preisnotierungen von über 1.000 Oldtimern. Außerdem erwarten Sie dort Tipps fürs Rallye-Fahren, Wissenswertes über das H-Kennzeichen uvm.

Pocket Price Guide kostenlos bestellen

Schon gewusst?

Stoffverdecke sind der Standard bei Oldtimer-Cabrios. Ausnahme: 1935 wurde das erste einklappbare Hardtop in Frankreich gebaut: Rund 100 Eclipse-Modelle auf den Chassis der Baureihen Peugeot 401 und 601 verließen das Produktionsband. Das Blechdach ließ sich mechanisch in den Kofferraum schieben.

Classic Cars Blog Autor Rainer PeukertAutor dieses Beitrags:

Rainer Peukert hat sich schon in jungen Jahren in die Technik und das Design von Oldtimern verliebt, vor allem in die Schätze der Vorkriegszeit. Er ist nicht nur ausgebildeter Kfz-Mechaniker und Sachverständiger, sondern seit über 35 Jahren Oldtimer-Enthusiast, Sammler und Rallye-Fahrer.