Hier die Auspuffanlage erneuern, da die Räder wechseln – jeder Oldtimer-Besitzer durfte und musste wohl schon mal an seinem Fahrzeug schrauben (lassen). Doch welche Umbauten sind zulässig bei einem H-Kennzeichen?

H-Kennzeichen – Fluch oder Segen? Expertenrunde am 8.7. im Live-WebinarH-Kennzeichen: Das Thema unserer 1. Expertenrunde

Drei Oldtimer-Enthusiasten, Martin Stromberg, Geschäftsführer Classic Data, Norbert Schroeder, Leiter TÜV SÜD ClassiC und Rainer Peukert, Experte für historische Fahrzeuge beim Versicherer Hiscox, rückten zusammen – und blieben bei unserem virtuellen Expertentisch dennoch auf Distanz!

Sie deckten bei unserer 1. Expertenrunde im Live-Webinar „H-Kennzeichen: Fluch oder Segen?“ auf, was Oldtimer-Besitzer beim Schrauben und Ausstatten am Fahrzeug in Bezug auf das H-Kennzeichen beachten sollten und welche Auswirkungen Veränderungen auf die Zustandsnoten sowie den Wert haben können. Außerdem gab das Trio Tipps zum Versicherungsschutz.

Die spannendsten Diskussionspunkte fasst das Oldtimer-Portal Zwischengas in einem Artikel zusammen. Auch haben wir den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben, ihre Fragen zu stellen und unsere Experten haben geantwortet! Zum Beispiel:

Sind Aufkleber oder Folierung bei einem H-Kennzeichen zulässig? Zählt für das H-Kennzeichen das Baujahr oder wird genau auf den genauen Zulassungstag geschaut? Warum haben wir innerhalb der EU so große Abweichungen bei der Definition von historischen Fahrzeugen? u.v.m.

Unser Q&A-Dokument finden Sie hier zum Download:

Jetzt H-Kennzeichen Q&A als PDF herunterladen

 

Unsere Experten zu H-Kennzeichen:

Martin Stromberg,
leidenschaftlicher Oldtimer-Sammler und Geschäftsführer von Classic Data

Norbert Schroeder,
Leiter TÜV SÜD Classic, Gutachter & Enthusiast für klassische Fahrzeuge

Rainer Peukert,
Oldtimer-Experte beim Spezialversicherer Hiscox mit Benzin im Blut

Wenn Sie mehr zum Thema H-Kennzeichen und Co. lesen möchten, finden Sie hier unseren Blogbeitrag Oldtimer-Kennzeichen: Über Farben, Steuern und Vorteile.

PS: Wir denken bereits über eine weitere Expertenrunde nach. Haben Sie Wünsche oder Ideen für ein Thema? Wir freuen uns auf Ihre Anregungen als Kommentar oder E-Mail an classiccarsblog@hiscox.com!