Der Black Friday und Cyber Monday rücken näher: Viele Onlineshops und Einzelhandelsgeschäfte bewerben jetzt Sonderangebote, um die vorweihnachtliche Kauflaune bereits im November zu wecken. Leider ist dies die perfekte Gelegenheit für Cyber-Kriminelle, nichtsahnende Käufer übers Ohr zu hauen. Seien Sie deshalb – ob bei Einkäufen für Sie privat oder für Ihr Unternehmen – besonders wachsam! Hier finden Sie Infos, Tipps und ein Erklärvideo, wie Sie nicht in die Falle von Cyber-Kriminellen tappen:

Wofür steht der Black Friday? Und was ist der Cyber Monday?

Black Friday & Cyber Monday: Vorsicht vor Cyber-KriminalitätIm diesem Jahr fällt der Black Friday auf den 27. November 2020, der Cyber Monday ist am 30. November. Die Tradition des Black Friday kommt aus den USA: Das Fest Thanksgiving findet am vierten Donnerstag im November statt, der darauffolgende Freitag – ein Brückentag – gilt als Start in ein Familienwochenende und Beginn der Einkaufssaison für Weihnachten. Viele Einzelhändler in den USA gewähren am Black Friday Sonderangebote. Als Pendent rufen die Onlineshops in den USA den Cyber Monday als Rabatt-Tag aus.

Auch in Deutschland gibt es seit einigen Jahren Rabatt-Aktionen der Onlineshops und Einzelhändler: Apple warb als erstes Unternehmen in Deutschland 2006 mit einem eintägigen Shopping Event und Rabatten zum Black Friday. Mittlerweile gibt es für beide Rabatt-Tage unzählige Sonderangebote der Händler in Deutschland – und die Käufer freuen sich über die Schnäppchen:

Die Schattenseiten von Black Friday & Cyber Monday: Cyber-Kriminalität

Immer mehr Kunden in Deutschland gehen am Black Friday und Cyber Monday gezielt auf Schnäppchenjagd. Der Handelsverband Deutschland (HDE) rechnet in diesem Jahr mit einem Umsatz von 3,7 Milliarden Euro anlässlich der Rabatt-Aktionen. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahr einem Plus von 18 Prozent. So planen mehr als ein Drittel der Onlineshopper, Angebote zum Black Friday zu nutzen; zum Cyber Monday möchte jeder Fünfte zuschlagen.

Leider ist dies die perfekte Gelegenheit für Cyber-Kriminelle, nichtsahnende Käufer übers Ohr zu hauen. 2019 waren laut IT-Daily vor dem Black Friday und Cyber Monday steigende Phishing-Aktivitäten zu beobachten, die auf bekannte Online-Shoppingseiten abzielten; genauso wie Phishing-Angriffe auf Mobiltelefone, Skimming auf Webseiten, Betrugsseiten mit Geschenkgutscheinen und Banking-Trojaner.

Unser Tipp: Ob für Einkäufe für Sie privat oder für Ihr Unternehmen – seien Sie wachsam und denken Sie an die Gefahren von Cyber-Kriminalität:

Black Friday Shopping: Auf der sicheren Seite bei der Schnäppchenjagd

Bleiben Sie auf der sicheren Seite und lassen Sie sich nicht von Cyber-Kriminellen in die Irre führen. Wie Sie zum Beispiel Phishing-E-Mails erkennen können, sehen Sie in unserem Video:

Auch finden Sie weitere Tipps in unserem PDF zusammengefasst, das Sie hier direkt herunterladen können:

Black Friday & Cyber-Kriminalität: Tipps & Vorsichtsmaßnahmen (PDF)

 

Wenn Sie Ihr Unternehmen gegen Hacking, IT-Ausfälle und weitere Cyber-Kriminalität versichern möchten, finden Sie hier alles Wissenswerte zur Hiscox Cyber-Versicherung.

Wir wünschen Ihnen gute Deals und eine schöne Vorweihnachtszeit!

Autorin: Barbara Schinko

arbeitet seit 2016 im Marketing bei Hiscox und beobachtet gespannt die Marketing-Trends und Tricks rund um die gehypten Aktionstage im November.