Scroll to Top

089 545 801 700

von Montag bis Freitag, 9:00 bis 18:00 Uhr

Montag bis Freitag
9:00 bis 18:00 Uhr

Willkommen im Pressebereich von Hiscox

Hier finden Sie unsere neuesten Pressemitteilungen, Termine und Clippings.

Zurück zur Übersicht

Hiscox-Studie zeigt: Deutsche Unternehmer sind Europas Optimisten

Hiscox-Studie zeigt: Deutsche Unternehmer sind Europas Optimisten

Eine Befragung unter 3.000 kleinen und mittleren Unternehmen in Europa und den USA beleuchtet Zukunftserwartungen, Ansichten und Arbeitsbedingungen.

  • 48% der Befragten in Deutschland blicken optimistisch ins kommende Jahr. Der Anteil der Zuversichtlichen sinkt zwar um 11%, bleibt aber höher als in jedem anderen europäischen Land. Nur US-Unternehmer mit 50% sind optimistischer.
  • Deutsche Unternehmer arbeiten am längsten (43,7 Std./Woche), gönnen sich aber zugleich den meisten Urlaub (21,6 Tage/Jahr).

 


München, 06. September 2013

Eine internationale Studie zur Markteinschätzung von Unternehmern wurde am 3. September vom Spezialversicherer Hiscox veröffentlicht. Für die Untersuchung „DNA of an Entrepeneur“ wurden in Deutschland, den USA, Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich und Spanien jeweils 500 Eigentümer oder Partner von kleinen und mittelständischen Unternehmen zu ihren Zukunftsaussichten, Arbeitsbedingungen und Ansichten befragt.


Talsohle der Krise noch nicht durchschritten

Auch an deutschen Unternehmen geht die anhaltende Wirtschaftskrise nicht spurlos vorüber: Der Anteil der Unternehmen, die optimistisch ins Jahr 2014 blicken, ist von 59% im letzten Jahr auf nur noch 48% gefallen. Dies ist jedoch unter allen untersuchten Ländern noch immer der zweithöchste Wert. Nur in den USA erwarten mit 50% mehr Unternehmer eine bessere wirtschaftliche Entwicklung im kommenden Jahr. Dennoch scheuen sich auch deutsche Unternehmer, zusätzliches Personal einzustellen. Nur 11% planen, ihre Belegschaft zu vergrößern. Sie liegen damit im internationalen Schnitt: 10% aller Befragten planen zusätzliche Anstellungen. 2012 waren dies noch 15%. Die Talsohle der Krise scheint also noch nicht durchschritten.

Während im von der Krise hart getroffenen Spanien Innovationskraft ein Ausweg aus der Rezession scheint, setzen deutsche Unternehmer eher auf Altbewährtes. 39% der spanischen Unternehmen entwickelten in den letzten zwölf Monaten ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung, gegenüber 22% ihrer deutschen Kollegen.


Lange Arbeitszeit, viel Urlaub

Deutsche Unternehmer arbeiten mit 43,7 Stunden pro Woche ganze 2,6 Stunden mehr als der internationale Schnitt – und sogar beinahe sechs Stunden mehr als britische Unternehmer. Gleichzeitig nehmen sie sich jedoch den meisten Urlaub unter den untersuchten Ländern. Mit durchschnittlich 21,6 Urlaubstagen gönnen sich die Befragten in Deutschland drei Tage mehr als der internationale Durchschnitt und sogar mehr als doppelt so viel Urlaub als ihre US-amerikanischen Kollegen.

Bronek Masojada, CEO von Hiscox, kommentiert die Ergebnisse folgendermaßen: „Wir arbeiten mit beinahe 200.000 kleinen und mittleren Unternehmen in den sechs Ländern zusammen. Uns stechen zuallererst ihr Optimismus und ihre Ausdauer ins Auge. Sie reagieren auf veränderte Rahmenbedingungen mit Entschlossenheit und Erfindungsreichtum; mit innovativen Produkten und Dienstleistungen bestehen sie im Wettbewerb. Die Bedeutung ihres Erfolgs sollte nicht unterschätzt werden.”

Die ganze Studie ist unter www.hiscoxdnareport.com abrufbar.


Zurück zur Übersicht

blog

Lieber Benutzer,

leider verwenden Sie eine Browserversion, die wir aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützen.
Bitte laden Sie sich zu Ihrer eigenen Sicherheit und zum Schutz Ihrer Daten einen aktuellen Browser herunter. Dies können Sie z.B. hier tun:

http://outdatedbrowser.com/de

×