Cyber Risk Management by Hiscox: Schutz bei Hackerangriffen und Datenverlust

Schäden durch Datendiebstahl, Hackerangriffe und Datenverlust nehmen erschreckend zu, das zeigen auch die spektakulären Einzelfälle der jüngsten Vergangenheit. Mit Cyber Risk Management by Hiscox versichern Sie Unternehmer und Freiberufler umfassend gegen alle Arten von Cyber-Gefahren. Der Beratungsbedarf Ihrer gewerblichen Kunden ist enorm – und bietet auch Ihnen als Vermittler eine große Chance, neue Kunden zu gewinnen.

Cyber-Haftpflichtbaustein sichert zielgenau ab

Cyber Risk Management by Hiscox gewährt Deckungsschutz, wenn der Versicherte selbst Cyberrechte verletzt und deswegen für Vermögensschäden Dritter aufkommen muss. Versichert sind Schäden durch:

  • Verstöße gegen die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen,
  • Verletzung vertraglicher Vereinbarungen über den Datenschutz,
  • Weitergabe von Computerviren und anderer Schadsoftware an die IT eines Dritten,
  • Denial-of-Service-Angriffe, die von der IT des Versicherten ausgehen,
  • Verlust und Missbrauch von Kreditkartendaten und anderer sensibler Daten von Kunden und Geschäftspartnern,
  • Verletzung von Geheimhaltungspflichten über geschäftliche Informationen (optional).

 

Leistungsstarker Rundum-Schutz auch bei Eigenschäden  

Eigenschäden des Versicherten ersetzt Cyber Risk Management by Hiscox in folgenden Fällen:

  • Missbrauch, Beschädigung, Zerstörung oder Diebstahl elektronischer Daten des Versicherten,
  • Denial-of-Service-Angriffe auf die IT des Versicherten,
  • Cyber-Erpressung, wenn dem Versicherten sensible Daten gestohlen wurden oder Erpresser drohen, eine Schadsoftware in seine IT einzuschleusen,
  • Datenrechtsverletzungen durch den Versicherten und seine Mitarbeiter.

 

Diese Kosten übernimmt Hiscox im Versicherungsfall

Hiscox zahlt die Schadenbeseitigung und die Wiederherstellung der Daten – einschließlich der Kosten für die nötige Computer-Forensik, für behördliche Meldeverfahren, Krisenmanagement, Anwälte, Public-Relations-Maßnahmen und mehr. Optional kann der Kunde auch seine Einbuße durch Betriebsausfall absichern. Bei der Schadenregulierung arbeitet Hiscox exklusiv mit dem Spezialisten HiSolutions zusammen.

Beispiel: Hacker greifen auf die IT einer Handelsfirma zu und entwenden die Kreditkartendaten von 800 Kunden. Der Schaden geht in die Hunderttausende. Hiscox kommt für die gesamten Kosten auf und unterstützt das Unternehmen über mehrere Wochen mit einem professionellen Krisen-PR-Manager, um den Imageschaden bestmöglich in Grenzen zu halten.

 

24/7 Experten-Hotline im Schadenfall

Über eine 24/7-Hotline hat der Versicherungsnehmer bereits im Verdachtsfall Zugriff auf HiSolutions, einen der führenden Anbieter für Informationssicherheit. Hier erhält der Kunde sofort Unterstützung bei der Wiederherstellung der Systeme sowie Hinweise zu den richtigen Maßnahmen, zur Beweissicherung und zur Eingrenzung des Vorfalls. IT-Forensiker können im nächsten Schritt vor Ort den Umfang des Schadens feststellen. Ein erfahrenes Krisenberatungsteam unterstützt den Kunden parallel bei der Handhabung und Kommunikation der Krise.