Ein Autotraum in Gelb. Und alles andere als ein Postauto! Als ich diesen auffallend in Gelb strahlenden Ford Mustang Mach 1 vor 10 Jahren entdeckte, wurde aus Zufall Liebe: Gedacht, gekauft – und seitdem ist  der Ami-Oldtimer an meiner Seite. Ich hege und pflege ihn, mache ihn fit für Ausfahrten und Rallyes und freue ich jedes Mal wieder am Fahrgefühl und Sound. Hier erzähle ich die Geschichte, wie ich den Ford Mustang Oldtimer gekauft habe – und jetzt wieder frühlingsfit gemacht habe.

Einen Ford Mustang kaufen? Vom meinem Traum zur Realität:

„Liebe auf den ersten Blick“ könnte man es nennen: Ich habe den Ford Mustang Mach 1 bei der InterClassics in Maastricht auf dem Heimweg von der Birmingham Sports Car Show vor 10 Jahren entdeckt. Das Fahrzeug stach mir beim Verlassen der Messe am Sonntagabend sofort ins Auge – wie es dort unter den Privatfahrzeugen stand. Ich musste direkt an den fast identischen Mustang im James Bond Film von 1972 denken! In der Eile konnte ich mir allerdings nur die Nummer des Verkäufers notieren.

Doch kurze Zeit später meldete ich mich beim Besitzer in Maastricht, um mein Interesse am Mustang zu bekunden. Wir verstanden uns sofort gut und verabredeten ein Treffen in seiner Privatwohnung. Und dank der niederländischen Gastfreundschaft sank der Verkaufspreis quasi stündlich – bis die Ehefrau des Verkäufers intervenierte.

Auch wenn ich das Treffen mit dem Verkäufer sehr genoss – ich war sehr nervös. Denn der Niederländer war ein Reptilien- und Spinnenliebhaber und hatte in dem ca. 40qm großen Zimmer ringsum Terrarien aufgebaut. Diese unterschiedlichsten Tierchen auf Augenhöhe ständig im Blick, da wusste ich wieder, wie wenig ich leider Spinnen ausstehen kann.

Aus diesem Grund konnte ich auch das Angebot nicht annehmen, beim Verkäufer zu übernachten. Voller Angst, dass vielleicht eine Spinne dem Terrarium entkommen könnte, lehnte ich ab und schlief die Nacht in meinem Bus vor dem Haus meines neuen niederländischen Freundes.

Auf dem Heimweg aus den Niederlanden am nächsten Tag fühlte ich mich wie ein König! Bis mir auf der Autobahn, einige Kilometer nach Köln, einfiel, dass ich den Inhalt des Handschuhfachs oder Kofferraus überprüft hatte. Das gehörte doch zum 1 mal 1 beim Oldtimer-Import! Was, wenn ich unbewusst darin in Deutschland unerlaubte Genussmittel über die Grenze gebracht hätte? An der nächsten Autobahnraststätte holte ich den Check schweißgebadet nach!

Bei jedem Start des Mustang V8-Motors: Herzklopfen!

Ford Mustang Mach 1 Oldtimer bei der Ennstal ClassicDer Ford Mustang läuft gut und rund. Zwar hatte das Fahrzeug einen Heckschaden, aber Motor und Technik des Mustang-Oldtimers sind super. So schätze ich, dass das Auto derzeit eine Zustandsnote 3 bekommt – er hat ein paar Dellen und Mängel an der Stoßstange, die Spaltmaße sind nicht mehr 100% in Ordnung. Dennoch: Bei jedem Motorstart bekomme ich Herzklopfen und der Fahrspaß ist einzigartig. Gerne denke ich zum Beispiel an die Rallyefahrten bei der Race Car Trophy der Ennstal Classic 2017 zurück!

Vor Kurzem habe ich den Mustang Mach 1 aus dem Winterschlaf geholt! Hierbei lief alles bis auf zwei Überraschungen reibungslos – diese seht ihr im Video zur Mustang-Inbetriebnahme:

Ford Mustang Mach 1 Oldtimer in der WerkstattZum einen fiel im Check die Bremse durch. Ich ermittelte und reparierte die defekte Bremsleitung. Vermutlich ist diese durch vorhergehende Reparaturarbeiten beschädigt worden bzw. korrodiert.

Zum einen war der Türgriff auf der Fahrerseite abgebrochen, das Gußbauteil litt vermutlich an Materialermüdung. Somit ist der Ford Mustang Oldtimer wieder frühlingsfit. Mehr Informationen und Tipps finden Sie in meinem Blogbeitrag Oldtimer-Inbetriebnahme: Startklar machen im Frühling!

Ford Mustang kaufen und versichern

Träumen Sie auch, davon einen Ford Mustang Oldtimer zu kaufen? Wir bieten eine spezielle Oldtimer-Versicherung an. Falls Sie bereits diesen oder einen anderen Ami haben und noch nicht bei Hiscox versichert sind – fragen Sie gern unkompliziert den Beitrag für einen Vergleich und Wechsel zu uns an.

Ford Mustang Mach 1, Baujahr  1973

Motor:
8 Zylinder V-Motor
Getriebe: Automatisches 3 Gang GetriebeBeschleunigung 0-100 km/h:
6,7 Sek.
Hubraum:
5.769 ccm
Antrieb:
Hinterradantrieb
Top Speed:
202 km/h
Leistung:
179 KW (243 PS)
Länge/Breite/Höhe:
4.801 / 1.905 /1.270 mm
Wert:
ca. 25.000 Euro

Classic Cars Blog Autor Rainer PeukertAutor dieses Beitrags:

Rainer Peukert hat sich schon in jungen Jahren in die Technik und das Design von Oldtimern verliebt – vor allem in die Schätze der Vorkriegszeit. Er hat jetzt seinen Ford Mustang erfolgreich frühlingsfit gemacht!