Nach oben

Risiko- & Schadenmanagement

Wir versichern die Risiken der digitalen Welt. So erleben wir in unserer Schadenpraxis hautnah und am Puls der Zeit, was Unternehmen beschäftigt. Ein Einblick:

Berufshaftpflicht für Kreative

Lesen Sie hier, wieso Freiberufler sich vor dem Abschluss einer Versicherung für ihre beruflichen Risiken scheuen. Und es doch zugleich Versicherungslösungen gibt, die individuell und zuverlässig die Risiken der Kreativbranche decken – hier erklärt am Beispiel eines Grafikers. Warum Freiberufler wie Grafiker Versicherungen oft nicht trauen Manche Dinge halten ...

Jetzt lesen

Rechnungen, Emails, Bilanzen: Die Aufbewahrungspflicht für Unternehmen

Einfach mal wieder aufzuräumen und sich von Papier- und Datenmüll zu trennen kann befreiend sein. Viele Geschäftsunterlagen müssen jedoch zehn Jahre aufbewahrt werden. Stichwort: Aufbewahrungspflicht. Mehr dazu erfahren Sie hier. Grundsätzlich ist die Aufbewahrungspflicht Teil der steuerlichen und handelsrechtlichen Buchführungs- und Aufzeichnungspflicht. Sie trifft im Prinzip jeden, der unternehmerisch tätig ...

Jetzt lesen

Berufshaftpflicht für Selbstständige

Warum eine Berufshaftpflicht für Selbstständige wichtig ist: Was haben Grafikdesigner und Programmierer gemeinsam? Die Antwort lautet: viel und doch wenig. So verwirrend das im ersten Moment klingen mag, trifft es doch eine spezielle Problematik ziemlich genau auf den Punkt. Viele Freiberufler und Selbstständige sind Einzelkämpfer. Das heißt, sie sind oftmals ...

Jetzt lesen

Versicherung 2.0: Welche Veränderungen bringt die Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft?

Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch, und zwar nicht nur in der Kommunikation, im Einzelhandel oder der Unterhaltungsbranche – längst macht sie auch vor dem konservativen Finanzsektor nicht mehr Halt. Selbst in Anbetracht der generell ausgeprägten Angst vor möglichen Sicherheitsrisiken erledigten 2014 bereits 54% der Deutschen ihre Bankgeschäfte online. Im ...

Jetzt lesen

Was macht eine gute Fehlerkultur im Unternehmen aus?

Als Fehlerkultur bezeichnet man die Art, wie in einem Betrieb mit Fehlern umgegangen wird. Eine positive bzw. gute Fehlerkultur setzt sich offen und ohne Schuldzuweisung mit Fehlern auseinander und nutzt sie, um durch dessen Analyse Kompetenzen, Prozesse, Regeln etc. weiterzuentwickeln. So geht´s!

Jetzt lesen

Mitarbeiter für digitale Risiken sensibilisieren

Ein Unternehmen ist nur so stark wie seine Mitarbeiter. Werden die eigenen Mitarbeiter jedoch nicht ausreichend informiert und geschult, entsteht aus einer unternehmerischen Nachlässigkeit vor allem im Bereich der Cyber-Sicherheit ein großes Gefahrenpotenzial. Erfahren Sie hier, wie Sie Mitarbeiter sensibilisieren für digitale Risiken und mehr! Hiscox hat mit dieser Problematik ...

Jetzt lesen