Wir haben auf die Nachfrage über Blogger- und Journalisten-Haftpflicht reagiert und hierfür ein Produkt kreiert, das wir im Netz getestet haben. Dadurch kam wertvolles Feedback zustande, das wir in die Weiterentwicklung des Angebots einfließen lassen werden. Dazu an dieser Stelle gleich ein herzliches Dankeschön an alle Umfrageteilnehmer!

Offene Fragen zum Hiscox Versicherungsangebot

Es erreichten uns einige Fragen, von denen wir zwei an dieser Stelle beantworten möchten, da es viele betrifft.

Ein Umfrageteilnehmer wollte wissen, ob auch das Hosting eines Blogs von der Versicherung abgedeckt ist und was in der Versicherungsbeschreibung mit der Formulierung „All risk – alle typischen Tätigkeiten“ gemeint ist.

Dazu können wir folgende Antwort geben:

Die Berufshaftpflicht-Versicherung von Hiscox gilt zum einen für Haftungsansprüche Dritter: Jeder Schaden, der bei Ihren Kunden durch Ihr Tun entsteht ist ein Fall für unsere Versicherung. In diesem Punkt entspricht die Versicherung in etwa der Haftpflichtversicherung, die jeder als Privatperson unbedingt abschließen sollte.

Ein weiterer Punkt sind Schäden, die Ihnen selbst entstehen. Etwa wenn Ihre Webseite zerstört wurde oder Anwaltskosten anfallen. Auch diesen Fall deckt unsere Versicherung ab.

Grundsätzlich greift die Versicherung auch bei Schäden, die einem Blogger beim Hosting drohen, sofern das System durch einen Dritten beschädigt oder Zerstört wurde.
Eine weiterer Umfrageteilnehmer wollte wissen, wie es mit dem Versicherungsschutz bei Urheberrechtsverletzungen aussieht. Etwa wenn versehentlich ein Bild ohne Nutzungsrechte gepostet wird.

Unsere Antwort dazu:

Wenn Sie unwissentlich ein Bild nicht richtig kennzeichen oder es sogar nicht rechtmäßig erworben haben, stellt Ihnen der Bildurheber zum einen die rechtmäßige Gebühr und meist auch die Anwaltskosten in Rechnung. Manche stellen auch überhöhte Schadensersatzforderung. Hier übernimmt Hiscox alle Kosten, bis auf die Lizenzkosten, die Sie sowieso hätten bezahlen müssen. Falls der Urheber des Bildes astronomische Schadensersatzforderungen stellt übernimmt Hiscox auch die rechtliche Abwehr von diesem Schaden.

Sie haben weitere Fragen zu Hiscox und unserem Haftpflichtversicherungsagebot? Kontaktieren Sie uns per Email (hiscox.info@hiscox.de) oder rufen Sie uns an: 089 545 801 100 (Servicezeiten von 9:00 bis 18:00 Uhr). Wir helfen Ihnen gerne weiter.