Die T3CON16, eine TYPO3-Konferenz, fand Ende Oktober in München statt. TYPO3 ist ein Open Source Enterprise System zur Erstellung von Webseiten und dieses System stand im Mittelpunkt. Dies bedeutet aber nicht, dass es auf der Konferenz nur so von zugeknöpften Schlipsträgern und Frauen in grau blauen Hosenanzügen wimmelte. Oder Leuten, die in Pausen mit einem Knopf im Ohr rumlaufen und jeder redet mit sich selbst. Weit gefehlt.

12 Stunden täglich mit TYPO3

In meinen zehn Jahren mit dem Open-Source-System dauerte es lange, bis ich den Weg in die Community fand. Ein kleines Team aus Freunden verbrachte mehr als 12 Stunden pro Tag mit dem Content Management System – wir hatten unsere kleine Satelliten-Community. Dabei ist der Spirit der richtigen Community, den ich mittlerweile auf den Camps und Developer Days kennenlernen durfte, ein Antriebs-, Kraft- und Inspirationsmotor. Das TYPO3 Savoir-vivre ist für mich ein bereicherndes Lebensgefühl. Und beruflich? Wie ist der Effekt für den produktiven Alltag? Unermesslich!

Mein Losglück bei der Hiscox-Ticketverlosung für die T3CON16 in München führte mich nun zu meiner ersten T3CON-Veranstaltung. Raus aus dem stillen Kämmerlein erlebte ich eine sehr gut organisierte und qualitativ hochwertige Veranstaltung. Eine Ansammlung von geballtem TYPO3-Wissen. Und jeder war bereit, auf Augenhöhe über alle möglichen Themen zu sprechen.

Business, Technik, Fachbeiträge

Der Session Mix war sehr gut gewählt: Business Coaching, Technik-Entwicklungsstudie, Fachbeiträge wie z. B. zum Einsatz von Apache Solr in TYPO3 Systemen, die Mehrsprachigkeit im CMS, Informationen über die TYPO3 GmbH sowie die vielen Fallstudien boten die Möglichkeit, sich in sehr kurzer Zeit zu informieren. Jeder Referent und jeder Teilnehmer lebt dabei die Community, egal ob man zu einer großen Agentur gehört oder als Einzelkämpfer agiert.

Grandioser Abschluss mit den TYPO3 Awards

Ein grandioses Erlebnis war zum Abschluss die Verleihung der unterschiedlichen TYPO3 Awards. In der glamourös hergerichteten Umgebung des Löwenbräukellers wurden die ausgezeichneten Webseiten gebührend geehrt. Ein Event, welches sich auf alle Fälle lohnt zu erleben.

Mein Fazit: Es wurden sehr lehrreiche und trotzdem sehr unterhaltsame Talks präsentiert, die unter anderem der Fortbildung dienten, den Blick für das Wesentliche schärften, Teamleading, Coaching und Stärkung der eigenen Fähigkeiten erzielten, sowie die Möglichkeit, sich aktiv an Zukunftsvisionen zu beteiligen. Das Orga-Team mit den Helping Hands rund um Volker Graubaum sowie die zahlreichen Sponsern trugen dazu bei, dass wir alle eine rundum gelungene Konferenz erleben durften.

Karen FalkenbergAutorin dieses Beitrags:

Unsere Ticket-Gewinnerin Karen Falkenberg, Gründerin von Computer Zauber, ist die Fachfrau für Webseiten-Programmierung und -pflege sowie für Social Media. Darüber hinaus ist sie Expertin und Buch-Autorin für TYPO3-Themen.