Die Finanzierung des eigenen Startups stellt häufig die erste Schwierigkeit dar, nachdem die Start-up Idee geboren wurde. Ausrüstung muss gekauft, ein Arbeitsbüro gemietet und das Personal bezahlt werden. Dabei kann es entmutigend sein das notwendige Startkapital zu erhalten, daher möchten wir Ihnen im Folgenden einige Tipps geben wie Sie Ihr Startup finanzieren könnten.

Einen Kredit aufnehmen

Der traditionelle Weg Ihr Unternehmen zu finanzieren ist einen Kredit z.B. von einer Bank aufzunehmen. Um eine ordentliche Kreditvergabe von der Bank sicherzustellen, brauchen Sie einen Finanzplan, indem folgende zwei Punkte unbedingt enthalten sein sollen: Wofür wird das Geld genau genutzt und in welchem Zeitrahmen brauche ich es? Anschließend sollten Sie eine Liste mit Personen, die für Sie bürgen  können, erstellen.

Wenden Sie sich an Investoren

Viele der erfolgreichen und wohlhabenden Unternehmer, die heute prominenten Status genießen, haben sich ursprünglich in Ihrer Lage befunden. Nutzen Sie Ihre Netzwerke und Verbindungen zu Menschen, die einmal in der gleichen Lage waren und möglicherweise einen Teil der Finanzierung beisteuern können. Sollten Sie niemanden finden, der in Ihre großartige Idee investieren möchte, können Sie sich anerkannte Anleger, wie z.B. Business  Angels oder Venture Capitalists suchen um größere Summe an Investitionsgelder für Ihr Unternehmen aufzubringen.

Crowdfunding

Der neue Trend für junge Startups heißt Crowdfunding, der es viel einfacher macht, die Finanzierung für ein Unternehmen zu erhalten. Mit Webseiten wie „Indiegogo“, „Investorensuche24“ oder „Crowdfunding.de/plattformen“ erhalten Sie bereits kleine Geldsummen von vielen Investoren. Solche Seiten nutzen ein ganzes Investorennetzwerk, die größere Geldmengen für die Finanzierung zur Verfügung stellen. Um diese Möglichkeit nutzen zu können, brauchen Sie allerdings häufig bereits angesammeltes Startkapital. Zusätzlich brauchen ein überzeugendes Argument, warum die „crowd“ gerade in Ihre Idee investieren soll.

 


Denken Sie letztendlich aber immer daran, dass Sie die erforderlichen Unterlagen zum Nachweis Ihrer Verantwortung und Engagement gesammelt haben, um die Kreditgeber und Investoren davon zu überzeugen, dass Sie das erfragte Geld auch verdienen. Je vorbereiteter Sie sind, desto eher wird sich Ihr Traum von der beruflichen Selbstständigkeit erfüllen.